17:46 28 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    918119
    Abonnieren

    Damaskus hat die Türkei dazu aufgefordert, deren Truppen aus der syrischen Provinz Idlib abzuziehen. Dies berichtete die Nachrichtenagentur SANA am Samstag unter Verweis auf eine informierte Quelle im Außenministerium Syriens.

    „Die Arabische Republik Syrien verurteilt aufs Schärfste die Intervention der türkischen Truppen in die Provinz Idlib", sagte die Quelle. Diese Intervention sei ein offener Angriff auf die Souveränität und die Integrität Syriens und eine deutliche Verletzung des Völkerrechts. Sie habe nichts mit den Vereinbarungen zu tun, die von den Garantenstaaten beim Verhandlungsprozess in Astana erzielt worden seien.


    „Die Arabische Republik Syrien fordert den umgehenden bedingungslosen Abzug der türkischen Truppen vom syrischen Territorium", sagte der syrische Diplomat abschließend.

    Laut der Nachrichtenagentur Anadolu verlegt die Türkei Militärtechnik und —personal in die syrische Provinz Idlib, wo türkische Soldaten am Freitag mit dem Bau von Beobachtungspunkten begonnen haben. Ein weiterer Militärkonvoi soll die Grenze nahe der Stadt Reyhanlı in der türkischen Provinz Hatay überquert und sich in Richtung der syrischen Ortschaft Atme begeben haben.

    Die Überwachungspunkte würden im Rahmen der Vereinbarungen gebaut, die beim Verhandlungsprozess in Astana erzielt worden seien, hieß es.

    Bei der ersten Etappe soll das türkische Kontingent an der Grenze zwischen der Provinz Idlib und dem Bezirk Afrin stationiert sein, die von den sogenannten Volksverteidigungseinheiten der syrischen Kurden kontrolliert wird. Die Türkei stuft diese kurdische Miliz als Terrororganisation ein, die mit der in der Türkei verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) in Verbindung steht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Türkischer Generalstab verkündet Beginn von Operation im syrischen Idlib
    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    Für Hilfe bei Belagerung von Leningrad: Spanische Medien preisen „Blaue Division“ – Warum?
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    Tags:
    Kurden, Verletzung, Abzug, Truppen, syrisch-kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG), Idlib, Türkei, Syrien