17:52 22 September 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    725312
    Abonnieren

    Polen wird keine Flüchtlinge im Rahmen des EU-Programms aufnehmen, das Quoten für die Verteilung von Migranten aus Nordafrika und dem Nahen Osten auf die Mitgliedstaaten vorsieht. Dies meldete am Freitag die staatliche Nachrichtenagentur Polens „PAP“ unter Berufung auf den Innenminister Mariusz Błaszczak.

    „Wir werden keine Flüchtlinge aufnehmen, weil wir bereits Ukrainer aufgenommen haben, die zurzeit in Polen leben“, sagte Błaszczak und fügte hinzu, dass die wichtigste Aufgabe für die polnische Regierung die Sicherheit sei.

    Der Innenminister ist der Auffassung, die Umsiedlung der Flüchtlinge werde nur eine neue Welle  von Migranten aus Asien und Afrika nach Europa auslösen und „das Land und die polnische Bevölkerung einem Risiko aussetzen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Terror in Europa: Polen will keine muslimischen Flüchtlinge aufnehmen
    Polen verschärft sein Migrantengesetz
    „EU-Sanktionen gegen Minsk treffen Kiew am stärksten“ – Volkswirt
    Tags:
    Ukrainer, Flüchtlinge, Umsiedlung, Risiko, Mariusz Błaszczak, Asien, Afrika, Polen, Ukraine