SNA Radio
    Parlamentswahl in Niedersachsen

    Hochrechnung: Rot-Grün in Niedersachsen plötzlich wieder mit Mehrheit

    © REUTERS / Christian Charisius/POOL
    Politik
    Zum Kurzlink
    51382
    Abonnieren

    Nach einer neuen ARD-Hochrechnung können sich SPD und Grüne doch noch Hoffnung auf eine Fortsetzung ihrer Regierung in Niedersachsen machen: Demnach kommen sie auf eine hauchdünne Mehrheit von 68 der 135 Sitze im niedersächsischen Landtag.

    Laut der Hochrechnung der ARD kam die SPD am Sonntag auf 55 Sitze, während für die Grünen 13 Mandate gezählt wurden. Dies würde eine hauchdünne Mehrheit von 68 Mandaten im regulär 135 Sitze zählenden Landtag von Hannover ergeben, berichtet Focus Online.

    Am Sonntag waren in Niedersachsen knapp 6,1 Millionen Wähler aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Die Wahlbeteiligung war laut Medien etwas höher als vor vier Jahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Die Grünen, SPD, Niedersachsen, Deutschland