Widgets Magazine
07:44 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley

    US-Botschafterin bei Uno: Trumps Entscheidung zu Iran – gutes Signal für Nordkorea

    © REUTERS / Mike Segar
    Politik
    Zum Kurzlink
    217171
    Abonnieren

    Die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, hat die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump zum Atomabkommen mit dem Iran als ein „gutes Signal“ für Nordkorea bezeichnet.

    „Es ist ein gutes Signal für Nordkorea, und zwar: Wir werden an einem schlechten Deal nicht teilnehmen. Wenn wir an einem Deal teilnehmen, werden wir zur Verantwortung für dessen Erfüllung aufrufen“, sagte Haley am Sonntag in einem Interview für den US-Sender ABC News.

    Am Freitag hatte sich Trump geweigert, dem US-Kongress zu bestätigen, dass der Iran das Atomabkommen erfüllt. Er merkte in seiner Rede an, das Abkommen mit dem Iran sei eine der schlimmsten Vereinbarungen, denen die USA je beigetreten seien. Das Abkommen werde gekündigt werden, falls sich die US-Administration mit dem Kongress und den Verbündeten nicht einigen könnten. Trump betonte auch, die USA würden zusätzliche Sanktionen gegen den Iran wegen Finanzierung des Terrorismus einführen.

    Kurze Zeit später teilte der iranische Außenminister Mohamed Dschawad Sarif mit, dass Teheran ebenfalls einen Ausstieg aus dem Deal erwäge.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Israels Premier ruft zu Unterstützung von Trump in Iran-Frage auf
    Atom-Deal mit Iran: Frankreich appelliert an US-Kongress
    Trump provoziert Ausbau des Raketenprogramms in Iran
    Moskau bedauert Trumps Leugnung von Erfüllung des Aktionsplans durch Iran
    Tags:
    Botschaft, Signal, Atomabkommen, Nikki Haley, Donald Trump, Nordkorea, Iran, USA