SNA Radio
    Wahllokal während Landtagswahl in Niedersachsen

    Rot-Grün verfehlt Mehrheit in Niedersachsen wohl endgültig - Medien

    © REUTERS / Fabian Bimmer
    Politik
    Zum Kurzlink
    79314
    Abonnieren

    Die SPD und die Grünen haben laut Hochrechnungen von ARD und ZDF wahrscheinlich ihre Mehrheit in Niedersachsen verloren. Laut ARD können sich diese Parteien kaum noch Hoffnungen auf die Fortsetzung ihrer Koalition machen - auch nicht mit Hilfe von Überhangmandaten.

    Auch laut ZDF hat das seit vier Jahren regierende Bündnis die absolute Mehrheit "höchstwahrscheinlich verfehlt".

    Bei der Landtagswahl in Niedersachsen kommt die SPD laut der ARD-Hochrechnung (22.47 Uhr) auf 37,0 Prozent, die CDU auf 33,6 Prozent. Dritte sind demnach die Grünen mit 8,7 Prozent, gefolgt von der FDP mit 7,5 Prozent). Die AfD kommt auf 6,2 Prozent, die Linke auf 4,6 Prozent.

    Am Sonntag waren in Niedersachsen knapp 6,1 Millionen Wähler aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Die Wahlbeteiligung war laut Medien etwas höher als vor vier Jahren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Landtagswahlen, Landtag, Die Grünen, CDU, SPD, Niedersachsen, Deutschland