13:55 06 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    2356
    Abonnieren

    Moskau ist laut dem russischen Außenminister Sergej Lawrow zu einer fairen Zusammenarbeit mit Washington, Brüssel und der Nato bereit.

    „Trotz der russophoben Stimmungen eines gewissen Teils der Elite im Westen sind wir stets für ein faires Zusammenwirken mit den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und der Nato offen“, sagte Lawrow am Montag bei den Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Sotschi.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass der amerikanischen Seite eine Protestnote übergeben worden sei, nachdem von den Objekten des russischen diplomatischen Eigentums in San Francisco russische Flaggen heruntergerissen worden waren.

    Zuvor waren russische Flaggen vom Generalkonsulat in San Francisco und der Handelsvertretung in Washington entfernt worden. Den Grund für diese Maßnahmen wollte das US-Außenministerium zunächst nicht kommentieren.

    Die US-Regierung hatte Ende August Russland dazu aufgefordert, bis zum 2. September sein Generalkonsulat in San Francisco sowie eine Kanzlei in Washington DC und eine konsularische Abteilung in New York City zu schließen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Moskau: Festigung der Georgien-Nato-Kooperation lässt Alarmglocken schrillen
    Russland beeinflusst USA mittels Pokémon Go? „CNN dreht jetzt völlig ab“
    Russland und Nato bleiben ohne ihren Rat
    Nato-Manöver „Dragon 2017“: Aktive Phase startet in Polen
    Tags:
    Bereitschaft, Russophobie, Flagge, Zusammenwirken, NATO, Sergej Lawrow, EU, USA, Russland