SNA Radio
    Aktionskünstler Pjotr Pawlenski hat eine Pariser Filiale der Banque de France angezündet

    Pariser Bank in Flammen: Russischer Aktionskünstler will Weltrevolution provozieren

    © AP Photo / Capucine Henry
    Politik
    Zum Kurzlink
    6834
    Abonnieren

    Mit seiner neuen „Performance“, bei der er eine Bankfiliale in Paris angezündet hat, will der Aktionskünstler Pjotr Pawlenski eigenen Angaben zufolge das Ausbrechen einer weltweiten Revolution bewirken. Der 33-Jährige befindet sich in U-Haft, ihm drohen der Entzug seines politischen Asyls in Frankreich und eine Haftstrafe.

    Sonntagnacht hatte der Aktionskünstler eine Pariser Filiale der Banque de France angezündet und ließ sich auch gleich vor den lodernden Flammen ablichten.

    „Banque de France nahm den Platz der Bastille ein, die Bankiers ersetzten Monarchen“,  teilte er in einem Brief mit, den eine Femen-Aktivistin bei Twitter veröffentlicht hat.  Dabei sei die Erstürmung der Bastille ein Symbol der Französischen Revolution gewesen, erinnerte der Künstler.

    ​Er hoffe, dass das „Wiederaufleben des revolutionären Frankreichs ein Feuer der Revolution auf der ganzen Welt“ verursachen werde und „Russland in diesem Feuer seine Befreiung“ beginne.

    Pawlenski ist durch seine umstrittenen Aktionen bekannt geworden: Er nagelte seine Testikeln auf den Roten Platz, nähte sich die Lippen zu und legte Feuer am Hauptportal des Geheimdienstes FSB in Moskau.

    Gegenüber Sputniknews teilte die auf Menschenrechte spezialisierte französische Anwältin Marianne Lagrue mit, dass dem Künstler nun der Entzug des politischen Asyls drohe, das er nach seiner Flucht im Jahr 2016 aus Moskau über die Ukraine nach Paris erhalten hatte. Dafür müsste aber zunächst seine Schuld bewiesen werden. Wegen Brandstiftung drohen ihm bis zu 10 Jahre Haft und eine Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro. Eine Sachbeschädigung würde mit maximal zwei Jahren Haft und mindestens 30.000 Euro Strafe geahndet werden.

    Im September wurde Pawlenski von der Deutschen Welle interviewt. Damals äußerte er seinen Wunsch, dass eine Explosion Russland ausradieren würde und sich dort danach ein neues Leben bilden würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Frankreich will aus Irak und Syrien nach Sieg über IS nicht sofort abziehen
    Frankreich tritt gegen Unabhängigkeit Kataloniens auf
    Urnen für Referendum in Katalonien in Frankreich versteckt gehalten – Medien
    Tags:
    Befreiung, Feuer, Revolution, Aktion, Frankreich