12:29 07 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    4275
    Abonnieren

    Die so genannten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben westliche Berichte über eine vollständige Rückeroberung der IS-Hochburg Rakka in Syrien als falsch zurückgewiesen.

    „Die Kämpfe in der Stadt dauern weiter an“, teilte SDF-Pressesprecher Mustafa Balli am Dienstag der Agentur Sputnik mit. Unter anderem werde um das Stadion gekämpft. Die Behauptung, die Stadt sei vollständig aus den Händen des Daesh (Terriormiliz “Islamischer Staat”, IS – Red.) befreit worden, stimmt nicht.

    Mehrere westliche Medien hatten zuvor am Dienstag unter Berufung auf die SDF berichtet, dass der Militäreinsatz in Rakka beendet und dass die Stadt vollständig unter Kontrolle der „Syrischen Demokratischen Kräfte“ sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Weltweit erster Corona-Impfstoff wird nächste Woche in Russland registriert
    Kann sich Deutschland gegen neue US-Sanktionen wegen Nord Stream 2 wehren? – russische Sicht
    „Covidioten“ und „Söder-Festspiele“: ARD-Talk riskiert keine alternative Meinung
    Zwei Schulen in Mecklenburg-Vorpommern wegen Corona geschlossen
    Tags:
    Demokratische Kräfte Syriens (SDF), Rakka, Syrien