Widgets Magazine
20:51 17 Oktober 2019
SNA Radio
    Ein Modell des Bernsteinzimmers.

    Was geschieht mit Bernsteinzimmer nach seiner Entdeckung? - Puschkin-Museum

    © Sputnik / V. Baranovskiy
    Politik
    Zum Kurzlink
    1533
    Abonnieren

    Wenn sich das Bernsteinzimmer tatsächlich bei Dresden befindet, wie das mehrere Schatzsucher behaupten, muss dieses nach seinem Auffinden an Russland zurückgegeben werden. Diese Meinung äußerte die Präsidentin des Puschkin-Museums in Moskau, Irina Antonowa.

    „Alle paar Monate erscheinen solche Mitteilungen, aber wenn es tatsächlich gefunden wird, dann muss es an Russland zurückgegeben werden“, betonte Antonowa gegenüber RIA Novosti am Dienstag mit Blick auf jüngste Medienmeldungen, wonach sich das Bernsteinzimmer in einem unterirdischen Versteck bei Dresden befinden soll.

    Das Bernsteinzimmer, das im Auftrag des Preußenkönigs Friedrich I. geschaffen wurde und das dieser später dem russischen Zar Peter dem Großen geschenkt hatte, war zu Beginn des Großen Vaterländischen Krieges im Jahr 1941 aus der Sowjetunion, und zwar aus dem Katharinenpalast in Zarskoje Selo, in das Königsberger Schloss gebracht worden. Das weitere Schicksal des Schatzes ist unbekannt.

    Die Versuche, das Bernsteinzimmer aufzufinden, dauern seitdem an. Es existieren Dutzende Versionen darüber, wo dieses Zimmer versteckt worden ist, beispielsweise im Gebiet Kaliningrad (ehemaliges Territorium des deutschen Ostpreußens), in Deutschland, Polen, Tschechien und sogar am Grund des Baltischen Meeres.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nazi-Zug in Polen - Neue Spur zum Bernsteinzimmer?
    Ist Bernsteinzimmer in Ex-Nazi-Bunker in Polen? Suche wird in einem Monat fortgesetzt
    Open Sky: Moskau kürzte Flüge über Kaliningrad wegen Gefahr für Zivilluftfahrt
    Putin lädt Ostsee-Anrainer zur Seeparade in Sankt-Petersburg ein
    Tags:
    Meisterwerk, Suchaktionen, Zweiter Weltkrieg, Erdhöhle, Bernsteinzimmer, König Friedrich der I, Zar Peter der Große, Irina Antonowa, Zarskoje Selo, Baltisches Meer, Gebiet Kaliningrad, Tschechien, Polen, St. Petersburg, Königsberg, Kaliningrad, Ostpreußen, Deutschland, Russland