15:14 04 April 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    5336
    Abonnieren

    Bei viermonatigen Kämpfen um die Hochburg der Terrormiliz Daesh (IS/Islamischer Staat) sind etwa 3.240 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete der private französische Fernsehsender BVM TV unter Berufung auf das Syrische Menschenrechtsbüro.

    Den Angaben zufolge handelt es sich um 1.130 Zivilisten, darunter 270 Kinder. Unter den anderen Toten sind Terroristen und Angehörige der Volkswehr, die die von Daesh 2013 besetzte Stadt erstürmt haben. Derzeit wird Rakka von der kurdischen Peschmerga kontrolliert.

    Nach Schätzung des Stabes der US-geführten internationalen Operation „Inherent Resolve“ (unerschütterliche Entschlossenheit) sind noch etwa zehn Prozent des Territoriums der Stadt in den Händen der Terroristen. „Wir haben Meldungen über die komplette Befreiung der Stadt gesehen, gehen aber davon aus, dass die Kräfte des demokratischen Syrien noch einige Widerstandsherde werden bekämpfen müssen“, sagte Koalitionssprecher Ryan Dillon vom US-Heer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wir handeln entschlossen“: Israel sieht Bedrohung durch Irans Einfluss in Syrien
    Syrien: Russische Militärs versorgen befreites Khan Arnabi mit Hilfsgütern
    Schoigu kündigt baldigen Abschluss der Syrien-Operation an
    USA fangen Berliner Bestellung für Schutzmasken ab – Bericht
    Tags:
    Angaben, Befreiung, IS, USA, Syrien