Widgets Magazine
12:06 21 August 2019
SNA Radio
    Nordkorea testet erneut eine Interkontinentalrakete

    Putin: Nordkorea ist souveräner Staat - jegliche Widersprüche nur zivilisiert lösen

    © AP Photo / Ahn Young-joon
    Politik
    Zum Kurzlink
    3474

    Man darf laut Russlands Präsident Wladimir Putin nicht vergessen, dass Nordkorea ein souveräner Staat ist und jegliche Kontroversen auf zivilisiertem Wege gelöst werden müssen.

    „Ob es einem gefällt oder nicht, aber Nordkorea ist ein souveräner Staat. Deshalb müssen alle Kontroversen auf zivilisierte Weise gelöst werden. Russland hat stets gerade diese Herangehensweise unterstützt“, sagte Putin am Donnerstag  vor den Teilnehmern des Internationalen Forums Waldai in Sotschi. 

    Laut Putin ist die Situation um Nordkorea mittels Dialogs zu lösen, ohne es dabei in die Enge zu treiben.

    „Wir erfüllen alle Beschlüsse des UN-Sicherheitsrates. Dieses Problem soll durch einen Dialog beigelegt werden, ohne dabei Nordkorea in die Enge zu treiben, ihm mit Gewaltanwendung zu drohen. Man darf nicht in offene Grobheit und Schimpferei abrutschen“, unterstrich Putin.      

    Zuvor hatte Putin den Erlass über Maßnahmen zur Erfüllung der Resolution des UN-Sicherheitsrates unterzeichnet, der eine Reihe von Einschränkungen gegen Nordkorea vorsieht.

    Nordkorea hatte am 3. September den erfolgreichen Test einer Wasserstoffbombe bekanntgegeben, die als Gefechtskopf für Interkontinental-Raketen genutzt werden könnte. Dies war der bislang sechste von Pjöngjang unternommene Atomtest. Eine Woche zuvor hatte Nordkorea eine ballistische Rakete gestartet, die das Territorium Japans überflog.

    Im August und September hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen Nordkorea wegen dessen Raketen- und Atomtests bedeutend verschärft. Am 21. September hatten die USA beispiellos harte einseitige Finanzsanktionen gegen Pjöngjang verhängt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Südkorea, USA und Japan zu diplomatischer Regelung des Nordkorea-Problems bereit
    Nordkorea-Krise: USA sind auf das Schlimmste vorbereitet
    Amerikanisch-südkoreanische Manöver könnten Nordkorea provozieren
    Atomkrieg rückt näher
    Tags:
    Waldai-Forum, UN-Sicherheitsrat, Wladimir Putin, USA, Nordkorea, Russland