20:58 24 November 2017
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin (Archivbild)

    Putin: „Russland hat dem Westen zu sehr vertraut – er nutzte das aus“

    © Sputnik/ Alexej Druzschinin
    Politik
    Zum Kurzlink
    2549312089

    Russlands übertriebenes Vertrauen in Europa hat Präsident Wladimir Putin als den größten außenpolitischen Fehler seines Landes in den letzten 15 Jahren bezeichnet.

    Eine deutsche Journalistin fragte Putin bei der Abschlusssitzung des Diskussionsklubs „Waldai“ am Donnerstag in Sotschi, welche groben Fehler Russland und Europa in den letzten 15 Jahren in den bilateralen Beziehungen gemacht hätten.

    „Der größte Fehler von unserer Seite in Bezug auf den Westen war, dass wir ihm zu sehr vertraut haben“, sagte Putin.

    „Und ihr Fehler war, dass sie dieses Vertrauen als Schwäche wahrgenommen und es missbraucht haben“, fügte Putin hinzu.

    Russland und Europa müssten aber die Vergangenheit hinter sich lassen.

    „Wir müssen das alles aber hinter uns lassen und einfach weitermachen, indem wir unsere Beziehungen auf gegenseitigem Respekt aufbauen und uns gegenseitig als gleichberechtigte Partner behandeln“, so Putin.

    Zum Thema:

    Westen profitierte am meisten von russischer Revolution - Putin
    Putin: Trump braucht keine Ratschläge von mir
    Putin sieht zunehmenden Egoismus vonseiten des Westens
    Tags:
    Vertrauen, Fehler, Wladimir Putin, Westen, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren