05:00 25 November 2017
SNA Radio
    Russische Preisträger bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi (Archivbild)

    Kreml: USA setzen Hebel in Bewegung, um Russland von Olympia auszuschließen

    © Sputnik/ Wladimir Sergeew
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 75839302

    Kremlsprecher Dmitri Peskow hat am Freitag eine Aussage von Präsident Wladimir Putin über den Einfluss von US-Institutionen auf das Internationale Olympische Komitee (IOK) näher erläutert.

    Ein Journalist hatte den Pressesprecher des russischen Staatschefs darauf angesprochen, dass Putin darauf „angespielt“ habe, dass bestimmte Institutionen in den USA das IOK beeinflussen würden, um Russland von den nächsten Olympischen Winterspielen auszuschließen.

    „Der Präsident machte keine Anspielung. Der Präsident hat offen gesagt, dass wir über entsprechende Informationen verfügen, die gerade davon zeugen“, so Peskow.

    Wie er näher erläuterte, meinte Putin „staatliche, darunter auch öffentliche Nichtregierungsorganisationen“. Welche Institutionen genau, präzisierte der Sprecher nicht.

    Die nächsten Olympischen Winterspiele finden 2018 in Südkorea statt.

    Zum Thema:

    Peskow: Druck auf RT in USA darf nicht unbemerkt bleiben
    Verhandlungen mit Türkei: Peskow über Übergabe von S-400-Technologien
    Putin, Erdogan und Rouhani über Referendum im Irakischen Kurdistan – Peskow
    Russland wollte Dialog mit USA, fand aber keine Gegenliebe – Peskow
    Tags:
    US-Institutionen, Internationales Olympisches Komitee (IOC), Dmitri Peskow, Wladimir Putin, USA, Russland