Widgets Magazine
04:59 24 Juli 2019
SNA Radio
    Politik

    Bunter Start bei „Indra 2017“: Russisch-Indisches Manöver geht los - VIDEO

    Politik
    Zum Kurzlink
    3392

    In der russischen Fernost-Stadt Wladiwostok ist am Freitag das gemeinsame russisch-indische Manöver „Indra 2017“ feierlich eröffnet worden. Indische Militärs boten den Zuschauern eine beeindruckende Show mit Kampfkünsten in Nationaltracht dar.

    An der Zeremonie nahmen Vertreter des Kommandostabs der russischen Pazifikflotte und des Wehrbezirks Ost sowie indische Streitkräfte, Marineinfanteristen, russische und indische Piloten und andere Militärangehörige teil.

    Nach der feierlichen Parade demonstrierten indische Militärs ihre Kampfkünste in Nationalkostümen und mit traditioneller Musik. Daraufhin trat das Tanz- und Gesangsensemble der Pazifikflotte mit einem Konzert auf.

    Im Anschluss an die Eröffnungszeremonie überflogen vier Su-35S-Jagdflugzeuge die Amurbucht.

    Das internationale Militärmanöver „Indra 2017“ soll auf Schießplätzen der Region Primorje und auf Übungsplätzen der Pazifikflotte erstmals unter Teilnahme mehrerer Truppengattungen stattfinden: Statt der bisherigen Übungen „Indra-Navy 2016“, „AviaIndra 2016“ und „Indra 2016“ ist ein vereintes Manöver unter Teilnahme von Kriegsschiffen der Pazifikflotte und der indischen Seestreitkräfte, der Luft- und Bodenstreitkräfte des Wehrbezirks Ost und der Bodenstreitkräfte der indischen Armee geplant.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Indra Navy-2016“: Gemeinsame Seeübung von Russland und Indien im Dezember
    "Indra-2016“: Russisch-indisches Militärmanöver geht zu Ende - VIDEO
    Tags:
    Manöver, Indien, Russland