03:15 23 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    13658
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat gedroht, aus dem Nordamerikanischen Freihandelsabkommen zwischen den USA, Kanada und Mexiko (North American Free Trade Agreement – NAFTA) auszusteigen. Das meldete der US-Sender „Fox News“ am Sonntag.

    "Entweder wird diesbezüglich (NAFTA – Anm. d. Red.) eine neue Vereinbarung abgeschlossen werden, die gegenüber den USA fair sein wird, oder wird es aufgelöst", sagte Trump in einem Gespräch mit „Fox News“.

    Zuvor war berichtet worden, dass die USA, Kanada und Mexiko Verhandlungen über die Aktualisierung des NAFTA-Abkommens aufgenommen hatten. Die nächste Verhandlungsrunde soll im November stattfinden.

    Die USA betreiben einen intensiven Handel mit Kanada und Mexiko, wobei der Import den Export übersteigt. Bei einem Warenumsatz von 525 Milliarden US-Dollar mit Mexiko im Jahr 2016 betrug das Handelsdefizit der USA 63 Milliarden US-Dollar. Bei einem Handelsvolumen mit Kanada von 545 Milliarden US-Dollar belief sich das entsprechende Handelsdefizit auf elf Milliarden US-Dollar.

    Das 1994 vereinbarte Abkommen NAFTA vereint drei Länder mit insgesamt weniger als 500 Millionen Einwohnern und hat ein nominales Bruttoinlandsprodukt von rund 21 Billionen US-Dollar (Stand 2015).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Syrien droht mit Abschuss aller Flugzeuge bei Verletzung des Luftraums
    Fünfmal größer als staatliche Reserve: Über 3.000 Tonnen Gold in Indien entdeckt – Medien
    Syrien: Terroristen schicken immer neue Drohnen gegen russischen Stützpunkt Hmeimim
    Biathlon-Skandal in Italien: Polizei durchsucht Russen Loginow kurz vor WM-Staffelrennen
    Tags:
    Handel, Verhandlungen, Nordamerikanisches Freihandelsabkommen Nafta, Kanada, USA, Mexiko