Widgets Magazine
20:09 22 September 2019
SNA Radio
    US-Armee (Archivbild)

    Ex-Pentagon-Chef fordert Nahost-Koalition gegen Iran

    © REUTERS / Ints Kalnins
    Politik
    Zum Kurzlink
    8245
    Abonnieren

    Die USA sollen eine Nahost-Koalition nicht allein gegen den Terror, sondern auch gegen den zunehmenden Einfluss des Iran in der Region bilden. Das hat der ehemalige US-Verteidigungsminister Leon Panetta auf einer Antiterror-Konferenz im Hudson Institute in Washington D.C. gefordert.

    Panetta erklärte auf der Veranstaltung in der US-Hauptstadt laut der US-Zeitung „The Algemeiner“: „Ich habe es früher mehrmals empfohlen, aber leider ist es nicht weit gekommen. Wir sollen eine Nahost-Koalition der Länder bilden, die miteinander zusammenarbeiten können. Israel soll dieser Koalition gehören, denn es ist auch über den Terrorismus und den Iran besorgt.“

    Eine solche Koalition aus arabischen Ländern solle ein gemeinsames Militärkommando haben und ihre Ressourcen vereinigen, um die Terroristen zu verfolgen, so Panetta.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Dafür brauche ich Angela nicht“ - Trump über Absegnung neuer Iran-Sanktionen
    Iran wird nie Nuklearwaffen besitzen – Außenministerium
    Atom-Deal mit Iran neu verhandeln? - Moskau nimmt Stellung
    USA wollen auftrumpfen, zeigen aber Paktunfähigkeit – Experten zu Aussichten für Iran
    Tags:
    Terrorbekämpfung, Einfluss, Koalition, Leon Panetta, Nahost, Israel, Iran, USA