SNA Radio
    Rex Tillerson

    Tillerson zu Überraschungsbesuch im Irak eingetroffen

    © AFP 2019 / Pedro Pardo
    Politik
    Zum Kurzlink
    3238
    Abonnieren

    US-Außenminister Rex Tillerson hat überraschend den Irak besucht. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters. Laut dem Bericht hat sich Tillerson mit dem irakischen Premierminister Haider al-Abadi getroffen.

    Die USA sind Tillerson zufolge über die jüngsten Differenzen zwischen den Kurden und der Zentralregierung besorgt und „etwas betrübt“.

    „Wir haben sowohl Freunde in Bagdad als auch Freunde in Erbil. Wir rufen alle Parteien dazu auf, einen Dialog zu beginnen.“

    Wenn sich beide Parteien auf einen geeinten Irak verständigen würden, im Sinne der irakischen Verfassung, könnten alle Schwierigkeiten angegangen und die Rechte von allen respektiert werden, so der US-Außenminister.

    Zudem soll Tillerson dem Irak zur Befreiung der Stadt Mossul im Juli und zur jüngsten Befreiung von Tal Afar sowie al-Hawidscha von den IS-Kämpfern gratuliert haben. Es ist ihm zufolge noch viel zu tun, um über den „Islamischen Staat“ (IS) zu siegen und den Irak von ihm völlig zu befreien.

    Zuvor war mitgeteilt worden, dass die irakische Regierung laut ihrem Sprecher Saad al-Hadisi die Kontrolle über 90 Prozent des von der Terrormiliz IS besetzten Landesgebietes zurückgewonnen habe. Der irakische Premierminister Haidar al-Abadi hatte Ende August in der Stadt Tal Afar den vollständigen Sieg der irakischen Streitkräfte über den IS verkündet. Die Offensive auf die die einstige IS-Hochburg Tal Afar im Nordwesten des Irak hatte am 20. August begonnen.

    Am 25. September hatte in Kurdistan ein Unabhängigkeitsreferendum stattgefunden. Nach Angaben der hohen Wahlkommission der Region stimmten 92,7 Prozent der Wähler für die Unabhängigkeit vom Irak. Die irakischen Behörden weigern sich allerdings, das Referendum als legitim anzuerkennen und Gespräche mit der Regionalregierung der Autonomie zu führen, solange die Wahlergebnisse nicht annulliert sind. Die Türkei, der Iran sowie die USA und die Uno hatten sich zuvor gegen den Volksentscheid ausgesprochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Irak fordert Rückkehr Syriens in die Arabische Liga
    Nach 27 Jahren: Irak und Saudi-Arabien nehmen gemeinsamen Luftverkehr wieder auf
    Irak: Kirkuk wird zum Grab für Kurden-Träume – Experte
    Irak vertreibt kurdische Unabhängigkeit aus Kirkuk
    Irak: IS erobert zwei Dörfer unweit von Kirkuk
    „…bis die ersten Bomben fallen“: Tillerson spricht Klartext über Nordkorea-Krise
    Tillerson: Trump lässt Iran-Deal nicht platzen
    Trump will IQ-Vergleich mit Tillerson
    Lawrow-Tillerson-Telefonat: Diplomatisches Eigentum und Syrien im Mittelpunkt
    Tags:
    Freunde, Dialog, Treffen, Besuch, Terrormiliz Daesh, Rex Tillerson, Irak, USA