04:27 11 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    53109
    Abonnieren

    Das US-Außenministerium erstellt derzeit laut dessen Sprecherin Heather Nauert eine Liste von russischen Bürgern, die mit den Geheimdiensten in Verbindung stehen oder in Verteidigungsunternehmen tätig sind, um neue Sanktionen zu verhängen.

    Bei einer Briefing erinnerte ein Journalist Nauert daran, dass die Außenbehörde bis zum 1. Oktober eine Namensliste für die Verhängung neuer Sanktionen gegen Moskau angekündigt habe. Die Sprecherin des Außenministeriums erklärte die Verzögerung mit der „Schwierigkeit dieses Prozesses“. Sie erinnerte zudem an die Position des Außenministers Rex Tillerson, der dazu aufgerufen hatte, bei dieser Sache vorsichtig vorzugehen. Es sei notwendig, Empfehlungen auszuarbeiten, um den Verbündeten und Partner dabei nicht zu schaden.

    US-Präsident Donald Trump hatte am 2. August ein neues Paket der zuvor vom Kongress gebilligten antirussischen Sanktionen besiegelt.

    Das neue US-Sanktionsgesetz richtet sich gegen alle Unternehmen, die sich an der Instandsetzung, der Modernisierung oder dem Ausbau russischer Exportpipelines beteiligen. Damit soll vor allem das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 verhindert werden, das russisches Gas direkt – abseits der Transitländer — in die EU transportieren soll.

    Für Europa würde ein Wegfall des Pipelineprojekts nach Angaben des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft höhere Energiepreise und wachsende Unsicherheit bei der Energieversorgung bedeuten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    US-Sanktionen: Kaum EU-Handelskrieg gegen USA – eher gemeinsame Front gegen Russland
    USA tauschen Technologien gegen Sanktionen ein
    „USA wollen Russland mit Sanktionen und Doping-Schwindel ausschalten“ – Krebsforscher
    Russland-Sanktionen der USA bedrohen EU-Energiesicherheit – Russlandbeauftragter
    Tags:
    Geheimdienst, Schaden, Verbündete, Partner, Empfehlung, Schwierigkeiten, Sanktionsliste, Heather Nauert, Russland, USA