02:44 18 Februar 2019
SNA Radio
    Situation in Jemen

    US-Kongress will Saudi-Arabien ohne Waffen lassen

    © REUTERS / Khaled Abdullah
    Politik
    Zum Kurzlink
    2510

    Abgeordnete des US-Kongresses und Chefs von Komitees für Aufrüstung und Militärhilfe haben die Regierung des Landes aufgerufen, die Lieferung amerikanischer Militärtechnik und Waffen an Saudi-Arabien zu verbieten und somit die technische Unterstützung des militärischen Einsatzes im Jemen zu stoppen. Dies berichtet das Portal „Defense News“.

    Zugleich werden Erklärungen über die Notwendigkeit laut, eine intensivere Aufklärungstätigkeit in der Region zu betreiben. Diese solle die reale Kampffähigkeit der aufständischen Huthi im Jemen herausfinden.

    Der republikanische Kongressabgeordnete Walter Jones erklärte gar, dass die USA stets Deals mit denjenigen schließen würden, die sich keineswegs um die Amerikaner kümmern. Vor dem Hintergrund der jüngsten Waffenvereinbarung mit Riad erinnerte der Politiker daran, dass „sie 3000 Amerikaner umgebracht haben“. Damit meinte Jones den Terroranschlag vom 11. September 2011, den Leute aus Saudi-Arabien verübt haben sollen.

    Senatoren und Kongressabgeordnete weisen darauf hin, dass Riads Vorgehen im Jemen ineffektiv sei und den Sinn der militärischen Kooperation zwischen den USA und Saudi-Arabien in Frage stelle. So tauschen die saudischen Streitkräfte den Politikern zufolge keine Aufklärungsdaten mit Washington aus.

    Seit dem Beginn des Einmarsches in den Jemen im Jahr 2015 erleiden Soldaten der saudischen Streitkräfte durch die Aufständischen immer wieder Niederlagen. Mittels ihrer Taktik der Überraschungsangriffe, aber auch mithilfe von sowjetischen Panzerabwehrkomplexen vernichten die Huthis im Jemen die moderne Kampftechnik aus US-Produktion.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Die Profiteure des Terrors“ - Deutschland finanziert Krieg und Aufrüstung weltweit
    Huthis im Jemen vs. saudische Marine – Bislang zehn Schiffe versenkt
    Waffendeal mit USA: Chamenei nennt Saudis „Idioten“ und „Milchkühe der Amerikaner“
    Pentagon verliert im Irak eine Milliarde Euro an militärischen Gütern - Amnesty
    Tags:
    Vorgehen, Lieferung, Vereinbarung, Huthi, Aufständische, Kampffähigkeit, Waffen, US-Kongress, Jemen, Saudi-Arabien, USA