Widgets Magazine
17:19 17 Juli 2019
SNA Radio
    US-Flugzeugträger Theodore Roosevelt (Archivbild)

    Vor Trumps Asien-Tour: USA bringen gleich drei Flugzeugträgerverbände in Stellung

    © REUTERS / U.S. Navy
    Politik
    Zum Kurzlink
    78100

    Kurz vor der geplanten Reise von Präsident Donald Trump nach Ostasien hat das US-Militär zwei weitere Flugzeugträgerkampfgruppen in den westlichen Pazifik verlegt. Sie verstärken den Flugzeugträgerverband um die USS Ronald Reagan, der sich bereits in der Region befindet.

    Wie das Kommando der Pazifik-Flotte der USA mitteilte, waren am Montag der Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt (CVN-71), zwei Kreuzer und drei Lenkwaffenzerstörer  im Operationsgebiet der 7. US-Flotte eingetroffen. Am Mittwoch sei ein Marineverband um den Flugzeugträger USS Nimitz (CVN-68) in der Region hinzugekommen.

    Die USS Ronald Reagan befindet sich samt Begleitschiffen bereits seit längerem in Japan. Offiziell sind die beiden weiteren Flugzeugträgerkampfgruppen hinzugekommen, um „Operationen zur Seesicherheit  und zur  Zusammenarbeit“ durchzuführen.

    CIA-Chef: „Wenn Kim Jong-un plötzlich stirbt, werde ich darüber nicht sprechen“ >>

    Diese Verstärkung erfolgte kurz vor der am 5. November beginnenden Reise von US-Präsident Donald Trump in die Region. Im Rahmen seiner neuntägigen Tour wird Trump unter anderem Südkorea und China besuchen. Zuvor hatten sich die USA und Nordkorea gegenseitig mit militärischer Gewalt gedroht.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Teurer Kim Jong-un: Wieviel die Einschüchterung Nordkoreas kostet und wer dafür zahlt
    USA wollen zweite Schweinebucht in Nordkorea
    Tags:
    USS Nimitz, USS Ronald Reagan, Flugzeugträger USS Theodore Roosevelt, Donald Trump, Asien, Japan, Nordkorea, USA