20:05 19 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    121238
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch nach seinem Treffen mit Frank-Walter Steinmeier in Moskau die Hoffnung geäußert, dass der Plan des deutschen Bundespräsidenten zur Ukraine umgesetzt wird.

    Der deutsche Bundespräsident und er seien sich einig, dass eine nachhaltige Regelung in der Ukraine nur durch eine strikte Erfüllung der Minsker Abkommen erzielt werden könne, sagte Putin. In diesem Hinblick sei auch der russische Vorschlag zu einer UN-Mission erörtert worden.

    „Der Herr Präsident beherrscht dieses Thema ausgezeichnet. Ich möchte daran erinnern, dass er als Außenminister einige Lösungen vorgeschlagen hat, die direkt mit seinem Namen verbunden sind. Ich hoffe, dass sie im Laufe der weiteren Arbeit umgesetzt werden“, so Putin.

    Steinmeier äußerte seinerseits, dass die Krim und der Donbass die Beziehungen zwischen Russland und Deutschland belasten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Lieber 100 Mal reden als einmal schießen“: Steinmeier trifft sich mit Putin
    „Keine Ratschläge für Putin“: Steinmeier will in Moskau Entfremdung entgegenwirken
    Steinmeier ruft Russland und USA zu Aufrechterhaltung des INF-Vertrags auf
    Steinmeier zu Tätigkeit deutscher Unternehmen auf der Krim
    Putin und Steinmeier treten in Moskau vor die Presse - VIDEO
    Steinmeier im Kreml: Putin hofft auf kräftigen Impuls
    Tags:
    Frank-Walter Steinmeier, Wladimir Putin, Deutschland, Russland