02:57 24 Oktober 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 717
    Abonnieren

    Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont will in der spanischen Region am 20. Dezember Neuwahlen abhalten. Dies meldet die Nachrichtenagentur AP.

    Das Regionalparlament werde aufgelöst, sagte der Politiker der Agentur zufolge am Donnerstag in einer Fernsehansprache.

    Minister Inigo Mendez de Vigo
    © REUTERS / Javier Barbancho
    Am 21. Oktober hatte der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, Madrids Maßnahmen als einen Verstoß gegen die Demokratie und die Selbstverwaltung eingestuft und Kataloniens Parlament zu einer Sitzung aufgerufen.

    Zuvor hatte die spanische Regierung die Entmachtung der katalanischen Regionalregierung eingeleitet und Neuwahlen binnen sechs Monaten angekündigt. Die Regierung Spaniens übernehme im Zusammenhang mit der Anwendung von Verfassungsartikel 155 einige Funktionen der katalanischen Regionalregierung, geht aus einem Regierungsdokument hervor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Madrid startet Machtübernahme in Katalonien
    Katalonien: Stadt Girona erklärt Spaniens König zur Persona non grata
    Katalonien bekommt „Spanischen Stiefel“ angezogen
    Spaniens Regierung und Sozialisten einigen sich zu Katalonien
    Tags:
    Auflösung, Parlament, Ansprache, Ankündigung, Neuwahl, Carles Puigdemont, Katalonien