12:58 12 Dezember 2019
SNA Radio
    Treffen von dem US-Präsidenten John F. Kennedy (R) und Sowjets-Chef Nikita Chruschtschow (Archiv)

    FBI-Geheimakten: So reagierte Moskau auf JFK-Attentat

    © AP Photo /
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 935
    Abonnieren

    Das FBI hat Geheimdokumente über den Mord am US-Präsidenten John Kennedy freigegeben. Wie aus den Papieren aus dem Jahr 1966 hervorgeht, löste das Attentat einen richtigen Schock in der Sowjetunion aus.

    „Die Quelle, die früher zuverlässige Informationen geliefert hat und die sich zum Zeitpunkt des Attentats auf Präsident John Kennedy in Russland befand, teilte am 4. Dezember 1963 mit, dass die Nachricht über den Mord an Präsident Kennedy die sowjetischen Bürger fast sofort nach dem Vorfall erreicht hat“, heißt es in dem Dokument, das vom damaligen FBI-Direktor Edgar Hoover unterzeichnet worden war.

    „Sie (die Nachricht – Anm. d. Red.) stieß auf großen Schock und Bestürzung, die Kirchenglocken läuteten zu Ehren des Präsidenten Kennedy“, hieß es weiter.

    Es wird weiter von Treffen sowjetischer Diplomaten und KGB-Agenten berichtet. So soll beispielsweise eine Quelle das FBI informiert haben, dass der ständige Vertreter der UdSSR bei der Uno, Nikolaj Fedorenko, die Mitarbeiter versammelt und vor ihnen erklären habe, dass die Sowjetunion über Kennedys Tod trauere und dass der verstorbene US-Staatschef sich um eine Verbesserung der Beziehungen zwischen beiden Ländern bemüht habe. Wer die Quelle war, die das FBI informierte, wird in den Geheimakten jedoch nicht genannt.

    Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump die Freigabe von knapp 3000 Geheimdokumenten über die Ermordung Kennedys  angekündigt. Die Dokumente sollen auf die Webseite des Nationalarchivs der USA hochgeladen werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Papiere zum Kennedy-Mord sollen geheim bleiben - Was fürchtet Trump?
    Geheimpapiere zum Kennedy-Mord: War KGB verwickelt?
    Wer steckte hinter Kennedy-Mord: FBI legt Daten sowjetischer Geheimdienste offen
    Tags:
    Geheimdokumente, Mord, Attentat, John Kennedy, Sowjetunion, USA