03:20 06 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1211719
    Abonnieren

    Die Position Russlands zur Situation mit Katalonien bleibt laut der Sprecherin des Außenministeriums, Maria Sacharowa, unverändert und konsequent.

    „Unsere Position zu dieser Frage war und ist konsequent. Diese hat sich nicht verändert und wurde mehrmals auf der offiziellen Webseite des Außenministeriums veröffentlicht“, sagte Sacharowa am Freitag in Bezug auf den Beschluss der katalonischen Behörden, die Unabhängigkeit und die Abspaltung der Region von Spanien auszurufen.

    Das katalanische Parlament hatte am Freitag mit überwiegender Mehrheit für die Ausrufung der Unabhängigkeit von Spanien gestimmt. Wenige Stunden später hatte Madrid die Absetzung der Regionalregierung in Barcelona beschlossen.

    Zuvor hatte Sacharowa erklärt: „Wir halten die Situation in Katalonien für eine innere Angelegenheit Spaniens. Wir gehen davon aus, dass sich die weitere Entwicklung strikt in Übereinstimmung mit der spanischen Gesetzgebung abspielen sollte.“

    Am 1. Oktober hatten nach katalanischen Angaben 90 Prozent der Wähler in einer Volksabstimmung für die Unabhängigkeit von Spanien gestimmt. Von Madrid war das Referendum untersagt worden. Zahlreiche Wahllokale wurden von der spanischen Polizei geschlossen und viele Stimmzettel beschlagnahmt. Viele Gegner einer Abtrennung hatten nicht teilgenommen, die Wahlbeteiligung kam nur auf 43 Prozent.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Madrid zu "Gewalt gegen Katalonien" bereit
    Katalonien bekommt „Spanischen Stiefel“ angezogen
    Spanischer Innenminister zu Fotos von Polizeigewalt in Katalonien: Fakes
    Madrid startet Machtübernahme in Katalonien
    Tags:
    Position, Maria Sacharowa, Katalonien, Spanien, Russland