SNA Radio
    Wrackteile des Kaczynski-Jets auf Flughafen Smolensk (Archivbild)

    Temperatursprung an Bord: Neue Details zu Absturz von Kaczynskis Jet bekannt

    © Sputnik / Oleg Minejew
    Politik
    Zum Kurzlink
    1116130

    Die polnische Ermittlungskommission hat neue Umstände in Bezug auf den Absturz des Flugzeugs Tu-154M des polnischen Staatspräsidenten Lech Kaczynskis zutage gebracht. Das teilte der Verteidigungsminister Polens, Antoni Macierewicz, mit.

    „Es hat einen Temperatursprung an Bord gegeben … der passierte vor einer Serie von Havarien – dem Ausfall von Generator, Motor und Höhenstandsanzeige“, zitiert die Zeitung „The Newspapers“ Macierewicz.

    Die Tu-154 mit Präsident Lech Kaczynski und einer offiziellen polnischen Delegation an Bord war am 10. April 2010 unweit der russischen Stadt Smolensk abgestürzt. Beim Landeanflug hatte die Maschine bei dichtem Nebel Baumkronen gestreift. Von den 96 Insassen hatte niemand überlebt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russisches Ermittlungskomitee dementiert „Explosionsspuren“ an Kaczynski-Jet
    Kaczynski-Absturz bei Smolensk: Explosion-Version entbehrt jeder Grundlage – Experte
    Todesflug nach Russland: Polen entdecken „Explosionsspuren“ an Kaczynski-Jet
    „Blut der Opfer klebt an Ihnen“: Walesa beschuldigt Kaczynski des Smolensk-Absturzes
    Tags:
    Sprung, Temperatur, Absturz, Lech Kaczynski, Smolensk, Polen