18:09 05 Dezember 2019
SNA Radio
    USA und Südkorea reagieren auf Nordkorea-Raketentest mit Militärübung

    USA stationieren strategische Waffen in Südkorea

    © AP Photo / South Korea Defense Ministry
    Politik
    Zum Kurzlink
    475
    Abonnieren

    US-Verteidigungsminister James Mattis hat nach Angaben der Agentur Yonhap mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Song Young Moo vereinbart, strategische US-Waffen in Südkorea auf Rotationsgrundlage zu stationieren.

    „Die Seiten bestätigten die Notwendigkeit einer weiteren Durchführung von gemeinsamen Militärübungen, um die Bereitschaft zu einer vereinten Antwort auf die nordkoreanischen Provokationen zu erhöhen“, zitiert die Agentur aus der von den beiden Ministern unterzeichneten Erklärung.

    Laut Mattis werden die USA zudem die Idee der Entfaltung von taktischen US-Kernwaffen in Südkorea zur Zügelung Nordkoreas nicht unterstützen. Ihm zufolge könnte diese Maßnahme die globalen Anstrengungen zur Nichtverbreitung von Kernwaffen negativ beeinflussen.

    Zuvor hatte der Pentagon-Chef erklärt, dass die USA das Kernwaffenprogramm Nordkoreas nie akzeptieren würden. Dabei unterstrich er die Notwendigkeit einer diplomatischen Regelung der Situation auf der koreanischen Halbinsel.

    Die Beziehungen der USA und Nordkoreas sind nach wie vor angespannt. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor auf Twitter geschrieben, dass das US-Waffenarsenal „geladen und kampfbereit“ sei. Damit reagierte er auf die Drohung aus Pjöngjang, einen Schlag auf die US-Stützpunkte auf der US-Pazifikinsel Guam zu führen.

    Zum Thema:

    USA und Südkorea üben erstmals Flugabwehr zusammen
    Südkorea, USA und Japan zu diplomatischer Regelung des Nordkorea-Problems bereit
    Pjöngjang zu Militärübung USA-Südkorea: „Spiel mit dem Feuer auf atomarem Pulverfass“
    Peking über Militärübung von USA und Südkorea besorgt
    Tags:
    Nichtverbreitung, Anstrengungen, Zügelung, Verhandlungen, Kernwaffen, Twitter, Pentagon, Verteidigungsministerium Südkoreas, US-Verteidigungsministerium, Yonhap, Donald Trump, James Mattis, Pazifik, Koreanische Halbinsel, Pjöngjang, Guam, Nordkorea, Südkorea, USA