11:52 06 Juli 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    9795
    Abonnieren

    Die Lage des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko verschlechtert sich laut dem russischen Verteidigungspolitiker Alexej Puschkow, obwohl US-Vertreter stets über „gute“ Treffen mit ihm berichteten.

    „Bereits seit drei Jahren hören wir, dass sich die Führung der USA und ihre Vertreter mit Poroschenko ‚gut‘ treffen. Seine Lage in der Ukraine wird aber immer schlechter und schlechter. Paradox“, schrieb Puschkow, Mitglied des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses im Föderationsrat (russisches Oberhaus), am Samstag auf Twitter.

    ​Am Freitag war der Ukraine-Beauftragte des US-Außenministeriums, Kurt Volker, in Kiew eingetroffen, um den Parlamentschef Andrij Parubij, den Präsidenten Poroschenko sowie Abgeordnete der Werchowna Rada (Parlament) zu treffen.

    Wie später der Pressedienst des ukrainischen Staatschefs mitteilte, haben Poroschenko und Volker weitere Schritte zur Stärkung der internationalen Präsenz im Donbass sowohl im Rahmen der Anstrengungen im „Normandie-Format“ als auch im Rahmen internationaler Organisationen, vor allem im UN-Sicherheitsrat, koordiniert.     

    Zudem schrieb Volker in seinem Twitter-Account, dass er ein „gutes Treffen“ mit dem ukrainischen Staatschef durchgeführt habe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Medien bringen Details zu an USA übergebenem belastenden Material über Poroschenko
    Ex-Premier Asarow wirft Poroschenko „Abmachung“ mit USA bei Wahl in Ukraine vor
    Top 100 der reichsten Ukrainer: Poroschenko klettert nach oben
    SBU-Agent nennt Bedingungen für erfolgreichen Anschlag auf Poroschenko
    1,6 Prozent: Poroschenko in Ukraine völlig unpopulär
    Tags:
    UN-Sicherheitsrat, Normandie-Vier, Twitter, Andrij Parubij, Petro Poroschenko, Kurt Volker, Alexej Puschkow, Ukraine, Russland, USA