Widgets Magazine
00:10 20 Oktober 2019
SNA Radio
    Ukrainischer Staatschef Petro Poroschenko (Archivbild)

    Trump-Administration zögert mit Entscheidung zu Waffen-Lieferung an Kiew – Medien

    © Sputnik / Nikolay Lazarenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    1371
    Abonnieren

    Die Administration des US-Präsidenten Donald Trump zögert bezüglich der Frage der Versorgung der Ukraine mit Waffen, schreibt die Zeitung „The Washington Post“.

    US-Waffen (Symbolbild)
    © Sputnik / Alexander Imedashvili, STF
    Nach monatelangen internen Debatten darüber, ob Kiew mit Verteidigungswaffen versorgt werden solle, um die es bereits lange bittet, zögert das Weiße Haus schon wieder, schreibt der Autor des Artikels, Josh Rogin.

    De facto werde die Politik der Administration des vorherigen Präsidenten Barack Obama fortgesetzt. Kiew bekomme also immer wieder Absagen, während Trump an seinem Wunsch, dem russischen Präsidenten Wladimir Putin zu widerstehen, immer stärker zweifle.

    Vertreter des nationalen Sicherheitsrats der USA behaupten ihrerseits, dass die neue Administration langsam aber sicher an dieser Frage arbeite. Derzeit würden angeblich mögliche Varianten ausgearbeitet, die Trump in Folge präsentiert werden sollen.

    Zwar versorge Washington Kiew bereits mit einigen militärischen Mitteln, darunter Panzertechnik, Medikamenten und Infrarot-Sichtgeräten. Die Ukraine bitte aber seit Jahren um Artillerie und Kampfjets. Bislang weigerte sich Washington allerdings, die Ukraine mit den Panzerabwehrraketen "Javelin" für den Widerstand gegen die Aufständischen im Donbass sowie mit Kommunikationsmitteln und Anti-Raketen-Radaren zu versorgen.

    „Trump sagt stets, er würde gerne die Beziehungen zu Russland verbessern. Das kann allerdings nur aus der Position der Stärke geschehen“, so Rogin. Washington konnte aus der Sicht des Autors die angebliche „Einmischung“ Moskaus in Georgien und auf der Krim nicht abwenden und müsse nun entscheiden, ob die USA noch einen „eingefrorenen Konflikt“ zulassen wollen, während sie „abseits stehen“.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ukrainischer Generalstab legt offen: Kiew will diese Waffen von Washington
    Ostukraine: Kiew bereitet sich auf Krieg vor
    Nato will für Ukraine neue Munitionsfabriken bauen
    Donezk: Letale US-Waffen werden Kiew nicht zum Sieg verhelfen
    Tags:
    Radar, Artillerie, Panzertechnik, Beziehungen, US-Administration, Verzögerung, Entscheidung, Versorgung, Lieferung, Waffen, Ukraine, USA