03:56 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 522
    Abonnieren

    Der Ex-Wahlkampfberater Paul Manafort von US-Präsident Donald Trump und Manaforts ehemaliger Geschäftspartner Rick Gates sind unter Hausarrest gestellt worden, meldet Bloomberg am Montag.

    Manafort ist wegen seinen früheren Ukraine-Geschäften angeklagt worden. Zusammen mit Gates soll er in den USA für die Interessen der ukrainischen Regierung lobbyiert haben. Ein Bundesgericht in Washington begründete den Hausarrest mit Geldwäsche-Vorwürfen. Die beiden bekennen sich nicht schuldig.

    Nach Angaben von CNN hat sich die US-Regierung an das Gericht mit einem Antrag gewandt, eine Haftverschonungskaution in Höhe von zehn Millionen US-Dollar für Manafort und von fünf Millionen US-Dollar für Gates anzuordnen.

    Zuvor war berichtet worden, dass Manafort in insgesamt zwölf Punkten angeklagt worden war. Die Zusammenarbeit mit der „Partei der Regionen“ des früheren ukrainischen Präsidenten Wiktor Janukowitsch soll den beiden Millionen Dollar gebracht haben. Unter den Anklagepunkten sei auch Verschwörung gegen die Vereinigten Staaten und Geldwäsche.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    „Da wird nicht gemeckert“: Ist das deutsche Grundgesetz an Corona-Toten schuld?
    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    Hausarrest, Donald Trump, Viktor Janukowitsch, Paul Manafort, Ukraine, Washington, USA