13:18 05 August 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    127129
    Abonnieren

    Das Vermögen der zur Fahndung ausgeschriebenen Chefs der selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk soll beschlagnahmt werden, der ukrainische Inlandsgeheimdienst SBU hat entsprechende Maßnahmen getroffen.

    Das berichtet das Portal „112 Ukraina“ am Mittwoch unter Berufung auf den SBU.

    Laut dem Portal sollen der Chef der Volksrepublik Lugansk, Igor Plotnizki, und der Chef der Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, in der Ukraine zur Fahndung ausgeschrieben werden. Das Gericht habe die Genehmigung zu ihrer Verhaftung gegeben.

    „Es sind Maßnahmen zur Beschlagnahme des Eigentums der Angeklagten getroffen worden“, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung des SBU.

    Zuvor war berichtet worden, dass Kiew sich im Dezember 2014 mit dem Antrag an Interpol gewandt hatte, Sachartschenko und Plotnizki zur Fahndung auszuschreiben. Die Anfragen von Kiew hatte Interpol damals jedoch abgelehnt.

    In der Ukraine war es im Februar 2014 zu einem nationalistisch geprägten Umsturz gekommen. Die neuen Machthaber setzten ein Gesetz außer Kraft, das 13 der 27 ukrainischen Provinzen das Recht auf zwei Amtssprachen einräumte. Dagegen lehnten sich die von Russischstämmigen dominierten Gebiete im Osten und Süden der Ukraine auf. Dort demonstrierten Tausende Menschen für ein Referendum und eine Föderalisierung der Ukraine, also für mehr Selbständigkeit für ihre Regionen.

    Weil die Gebiete Donezk und Lugansk den nationalistisch geprägten Machtwechsel nicht anerkannten und unabhängige Volksrepubliken ausgerufen hatten, schickte die neue ukrainische Regierung Truppen in das Donezbecken.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Verstoß gegen Waffenruhe: Über 1200 Geschosse innerhalb von 24 Stunden – Donezk
    Poroschenko über Donbass: Kriegsende nicht in Sicht, dafür aber „Licht am Tunnelende“
    „Diesmal nicht“: Ukrainischer Präsident wird in Donezk nicht gewählt – Republikchef
    Merkel erschüttert über Explosion in Beirut – schnelle Hilfe geplant
    Tags:
    Eigentum, Beschlagnahme, Fahndung, Inlandsgeheimdienst der Ukraine (SBU), Interpol, Igor Plotnizki, Alexander Sachartschenko, Donezk, Lugansk, Ukraine