Widgets Magazine
19:54 15 Juli 2019
SNA Radio
    CIA

    Enthüllungen: CIA veröffentlicht Tagebuch von Osama bin Laden

    © AP Photo / Carolyn Kaster
    Politik
    Zum Kurzlink
    133052

    Der amerikanische Auslandsgeheimdienst CIA hat am Dienstag Hunderttausende Dokumente enthüllt, die im Zusammenhang mit der Spezialoperation gegen den Gründer und Anführer der Terrorgruppe al-Qaida, Osama bin Laden, stehen, darunter auch das persönliche Tagebuch des ehemaligen Terroristen Nr. 1.

    Insgesamt hat das Central Intelligence Agency (CIA) mehr als 450.000 Dokumente von und über bin Laden veröffentlicht, der im Jahr 2011 in der pakistanischen Stadt Abbottabad im Zuge einer US-Spezialoperation getötet wurde.

    Die Unterlagen beinhalten Textdokumente, Audio-, Video- und sogar Programmdateien. Sie alle stehen im direkten Zusammenhang mit dem Einsatz der US-Spezialkräfte gegen den al-Qaida-Chef in Pakistan.

    Außerdem befindet sich darunter das persönliche Tagebuch des Terrorchefs. Alle Einträge aus dem enthüllten Tagebuch sind handschriftliche Einträge auf Arabisch von bin Laden persönlich.

    Link: Hier können Sie in bin Ladens Tagebuch einsehen.

    "Außer Computerdateien und Digitaldokumenten, die während der Spezialoperation in der pakistanischen Stadt Abbottabad im Mai 2011 genommen werden konnten, hat das CIA dort auch ein Tagebuch entdeckt, das Einträge von bin Laden kurz vor seinem Tod beinhaltet", heißt es in der begleitenden Erklärung des CIA.

    In den enthüllten Unterlagen befinden sich über 18.000 Textdateien, 79.000 Audioaufnahmen und Bilder sowie umfangreicher Schriftverkehr im Audio- und Bildformat, der von der al-Qaida für verschiedene Zwecke gebraucht wurde.

    Von besonderem Interesse dürften auch die private Videokollektion des Terrorchefs sowie einige Aufnahmen vom "Alltagsleben" der al-Qaida sein. Die "Videosammlung des Terrorchefs" beinhaltet nicht nur etwa Aufnahmen von seinem jungen Sohn, sondern auch biographische Filme über bin Laden selbst, zahlreiche Hollywood-Produktionen, mehrere Natur-Dokumentationsfilme und weitere.

    Trotzdem sind laut dem CIA immer noch nicht alle "bin Laden-Dokumente" veröffentlicht worden, weil dies die "nationale Sicherheit" der USA in Gefahr bringen könnte.

    Osama bin Laden war für den möglicherweise verheerendsten Terroranschlag der Menschheitsgeschichte verantwortlich, der sich am 11. September 2001 in den USA ereignet hatte. Damals entführten Terroristen der al-Qaida mehrere Passagierflugzeuge und lenkten sie in das New Yorker World Trade Center und das Pentagon. Insgesamt starben damals 3.000 Menschen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdogan: Westen unterstützt IS und Al-Qaida
    „Schlimmer als al-Qaida“: MS-13 – die grausamste Mafia der Welt
    Al-Qaida lässt Bürger Schwedens nach sechs Jahren Gefangenschaft frei
    Putin: Al-Qaida – eine Schöpfung der USA
    Militär Libyens vertreibt Al-Qaida aus Hafen von Benghasi
    WikiLeaks: Clinton wusste von Vorgehen von Al-Qaida in Syrien
    Al-Qaida sucht neue Sprengstoff-Transportwege
    Tags:
    Enthüllungen, Tagebuch, Terror, CIA, Osama Bin Laden, USA