03:00 26 Januar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    8364
    Abonnieren

    US-Präsident Donald Trump hat via Twitter die Todesstrafe für den 29-jährigen Attentäter gefordert, der am Dienstag in New York mit einem Lieferwagen in eine Menschenmenge gerast ist und dabei acht Personen getötet hat.

    „Der New-York-City-Terrorist war glücklich, als er fragte, ob er die IS-Fahne in seinem Krankenzimmer aufhängen dürfe“, twitterte Trump. „Er hat acht Menschen getötet und 12 schwer verletzt. ER SOLLTE DIE TODESSTRAFE BEKOMMEN!“

    ​Die New Yorker Staatsanwaltschaft hatte gegen den mutmaßlichen Täter des Anschlags einen Strafantrag wegen Unterstützung einer Terrororganisation gestellt. Gerichtsunterlagen zufolge wählte der Mann Halloween, weil er an diesem Tag auf volle Straßen hoffte.

    Bei dem Anschlag in New York waren am Dienstagnachmittag acht Personen getötet worden. Wie die New Yorker Polizei (NYPD) und Bürgermeister Bill de Blasio am Dienstag mitteilten, fuhr ein Mann auf Höhe der West Houston Street mit einem von einem Heimwerkermarkt gemieteten weißen Pick-up-Truck auf einen Fußgänger- sowie Fahrradweg auf und blieb dort rund 20 Straßenblocks lang. Er soll während der Tat „Allahu Akbar“ gerufen haben. Der Bürgermeister der Stadt, Bill de Blasio, spricht von einem „Terrorakt“.

    Bei dem Täter handle es sich um einen 29 Jahre alten Mann aus Usbekistan. Sein Name ist laut dem TV-Sender CNN Sayfullo Habibullaevic Saipov.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Anschlag in New York: Außenamt dementiert deutsches Todesopfer
    US-Senator: Anschlag in New York – Folge von Washingtons Politik im Nahen Osten
    Eine Deutsche bei Terroranschlag in New York verletzt
    New York: Pick-Up rammt Menschenmenge - acht Tote, 12 Verletzte
    Tags:
    Attentäter, Terroranschlag, Donald Trump, New York, USA