11:48 18 Juni 2019
SNA Radio
    Moskauer Kreml

    Kreml: Russland sieht exterritoriales US-Prinzip in Sanktionsfragen äußerst negativ

    © Sputnik / Alexei Druzhinin/Anton Denisov/Press service of the president of the Russian Federation
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 491

    Moskau verhält sich ausgesprochen negativ zu dem exterritorialen Grundsatz, an den sich die USA halten, darunter auch in Bezug auf Sanktionen. Dies erklärte der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, am Donnerstag.

    „Ausgesprochen negativ. Die Exterritorialität solcher Gesetze ist für uns inakzeptabel. Wir sind eindeutig dagegen und verhalten uns nach wie vor äußerst negativ zu derartigen Sanktionssachen. Dabei möchte ich daran erinnern, dass es auch eine positive Auswirkung auf unsere Wirtschaft gibt, von der mehrmals der russische Präsident gesprochen hatte“, erwiderte Peskow auf die Bitte, das im Sommer verabschiedete US-Sanktionsgesetz gegen Russland zu kommentieren, welches die Behörden der Vereinigten Staaten verpflichtet, darauf zu achten, dass Personen und Firmen aus der aktuellen sowie aus den vorherigen Sanktionslisten keine Hilfe von  Ausländern bekommen.

    Zuvor hatte das US-Justizministerium ein Kommuniqué veröffentlicht, laut dem es amerikanischen natürlichen und juristischen Personen ab Ende Januar 2018 verboten ist, mit russischen Unternehmen bei Tiefsee-, Arktis- und Schieferölprojekten zusammenzuarbeiten.

    Später präzisierte ein hochrangiger Vertreter der US-Administration, dass es auch um russische Projekte für Energieträger-Pipelines gehe.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    US-Sanktionen zum Trotz: Peking beharrt auf diplomatischen Kontakten zu Pjöngjang
    Für den Fall neuer US-Sanktionen: Geheimdienst FSB schätzt eventuelle Verluste ein
    Moskau: US-Sanktionen demonstrieren an Diktat grenzende politische Hochnäsigkeit
    Diese führenden russischen Konzerne und Geheimdienste fallen unter neue US-Sanktionen
    Tags:
    Gaspipelines, Auswirkungen, Kommunique, Pflichten, exterritorialer Grundsatz, US-Justizministerium, Pressedienst des Kremls, Kreml, US-Administration, Dmitri Peskow, Russland, USA