19:46 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Der neue britische Verteidigungsminister Gavin Williamson

    Gavin Williamson wird neuer Chef des britischen Verteidigungsministeriums

    © REUTERS / Toby Melville
    Politik
    Zum Kurzlink
    2012
    Abonnieren

    Zum neuen Chef des Verteidigungsministeriums Großbritanniens soll Gavin Williamson, ein Vertreter der Konservativen Partei, ernannt werden. Dies teilte der Regierungssprecher gegenüber der Nachrichtenagentur RIA Novosti am Donnerstag mit.

    Zuvor war der Verteidigungsminister Michael Fallon aufgrund eines lange zurückliegenden Skandals zurückgetreten. Unlängst hatte die Rundfunkmoderatorin, seinerzeit Kolumnistin der Zeitung „Sunday Express“, Julia Hartley-Brewer, ohne Namen zu nennen, von einem Vorfall erzählt, der sich vor zehn Jahren zugetragen hatte.

    Nach mehrmaligen Versuchen eines Mannes während des Abendessens auf einer Konferenz der Konservativen Partei, ihr seine Hand auf das Knie zu legen, musste die Journalistin ihm drohen, ihm eine Ohrfeige zu geben. Das Boulevardblatt „Sun“ konnte den Mann jedoch schnell identifizieren: Es war Sir Fallon. Jener hatte später eingestanden, sich einmal eine Freiheit gegenüber Hartley-Brewer erlaubt zu haben, allerdings dabei betont, dass er sich für dieses Benehmen schon längst  entschuldigt hätte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Großbritannien wirft Iran Cyber-Attacke auf Parlament vor – Medien
    Lettland bekommt Panzerwagen aus Großbritannien
    USA und Großbritannien fliegen weitere Spionageeinsätze vor Nordgrenze Russlands
    Großbritannien führt Verkaufsverbot für Säure an Minderjährige ein
    Tags:
    Benehmen, Ohrfeige, Abendessen, Skandal, Chef, Verteidigungsministerium Großbritanniens, Konservative Partei Großbritanniens, Boulevardblatt "Sun", Sunday Express, RIA Novosti, Julia Hartley-Brewer, Michael Fallon, Gavin Williamson, Großbritannien