19:41 21 Juli 2018
SNA Radio
    US und Nordkoreans Soldaten an der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea (Archivbild)

    Invasion als einziger Weg: Pentagon schickt Brief an US-Kongress zu Nordkorea

    © AP Photo / Ahn Young-joon
    Politik
    Zum Kurzlink
    2811245

    In einem Schreiben an den US-Kongress hat das Pentagon eine Bodeninvasion der USA in Nordkorea den einzigen sicheren Weg genannt, um nordkoreanische Atomwaffen zu orten und sicherzustellen. Wie dem Dokument zu entnehmen ist, hält die US-Behörde die Unterstützung Russlands und Chinas dabei für möglich.

    Das Schreiben wurde laut der Zeitung „The Washington Post“ vom Vize-Direktor der Vereinigten Stabschefs des Pentagons (Joint Chiefs of Staff), Michael J. Dumont, verfasst. Eine solche Invasion werde Pjöngjang womöglich dazu verleiten, biologische und chemische Waffen einzusetzen, hieß es.

    Laut dem Pentagon sind mehrere Aktionspläne zum Schutz der US-Interessen erarbeitet worden. Diese sähen eine breite Wahl von Möglichkeiten vor, darunter die Einbeziehung dritter Parteien sowie die besten Wege, den Konflikt einzudämmen.

    In dem Pentagon-Brief wird zudem auf einen „möglicher Widerstand seitens Chinas oder Russlands“ hingewiesen. Die beiden Länder könnten sich aber dafür entscheiden, einen Konflikt mit den USA zu vermeiden oder mit Washington zu kooperieren, hieß es weiter.

     

    Zum Thema:

    Zeitung: Russland und USA schicken Atombomber zu Nordkorea
    Nordkorea-Krise: USA hoffen auf Russlands Vermitterrolle
    „Macht keine Fehler“: USA drohen Nordkorea mit „massiver militärischer Antwort“
    Wie Nordkorea fast ganze US-Bevölkerung auslöschen kann – Bericht für US-Kongress
    Tags:
    Atomwaffen, Invasion, China, Russland, USA, Nordkorea
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren