08:47 25 September 2018
SNA Radio
    Nordkoreaner bei der feierlichen Eröffnung eines Kim Il-sung-Denkmals in Pjöngjang

    „Erst Deklaration, dann Tod“: Moskauer Politiker warnt Trump vor Krieg mit Kim

    © Sputnik / Ilja Pitalew
    Politik
    Zum Kurzlink
    4813090

    Alexej Puschkow hat die USA vor einem Krieg gegen Nordkorea gewarnt. Damit kommentierte der russische Außenpolitiker die Drohung des amerikanischen Präsidenten Donald Trump, Pjöngjang unter verstärkten Druck zu setzen zu.

    Am Montag hatte US-Präsident Donald Trump gemeinsam mit dem japanischen Premier Shinzo Abe angekündigt, den Druck auf Nordkorea „maximal“ zu erhöhen. Zuvor hatte er dem kommunistisch geführten Land bereits mit „totaler Zerstörung“ gedroht.

    „Trump und Abe erklären eine militärische Lösung des Nordkorea-Problems für möglich. Aber nur wenige werden sie dabei unterstützen“, kommentierte Puschkow, einst Chef des Auswärtigen Ausschusses der Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) und heute Vorsitzender des Informationsausschusses des Föderationsrats (Oberhaus) via Twitter. Nach seiner Einschätzung eignet sich so eine Kriegsrhetorik nicht als Druckmittel gegen die Regierung in Pjöngjang.

    „Die USA gehen einen sehr gefährlichen Weg, indem sie einen Krieg gegen Nordkorea vorbereiten. Wie Pjöngjang antworten wird, ist vorher klar“, so Puschkow weiter. „Der Krieg beginnt mit Deklarationen. Dann sterben Menschen.“

    Atomtestgelände in Nordkorea eingestürzt: 200 Tote vermutet >>

    Die Beziehungen zwischen Washington und Pjöngjang sind nach den jüngsten Raketen- und Atomwaffentests in Nordkorea besonders angespannt. Trump hatte schon mal einen Militäreinsatz gegen Nordkorea nicht ausgeschlossen und den nordkoreanischen Staatschef Kim Jong-un als "wahnsinnig" beschimpft. Seinerseits drohte Pjöngjang, die US-Stützpunkte auf der US-Pazifikinsel Guam anzugreifen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nordkorea weiß „Schlitzohr“ Trump zu stoppen
    Trump: „Wir wollen, dass Putin uns hilft“
    Nordkorea sieht sich schon auf Augenhöhe mit USA bei Atomwaffen
    „Macht keine Fehler“: USA drohen Nordkorea mit „massiver militärischer Antwort“
    Tags:
    Donald Trump, Alexej Puschkow, Nordkorea, USA, Russland