14:19 24 Juni 2019
SNA Radio
    Sturm auf das Winterpalais von Sokolow-Skal

    „Dunkle Jahrzehnte des Kommunismus“: Weißes Haus geißelt Russische Revolution

    © Sputnik / Archiv
    Politik
    Zum Kurzlink
    23781

    Am 100. Jahrestag der Russischen Revolution hat die US-Administration die Geschichte der Sowjetunion als „dunkle Jahrzehnte“ bezeichnet und an die Opfer von Kommunismus und Totalitarismus erinnert. Die Reaktion aus Russland ließ nicht lange auf sich warten.

    „Im zurückliegenden Jahrhundert haben kommunistische totalitäre Regimes weltweit mehr als 100 Millionen Menschen umgebracht und unzählige weitere Ausbeutung, Gewalt und unvorstellbarer Verwüstung ausgesetzt“, erklärte das Weiße Haus am Dienstag (Ortszeit).

    „Die bolschewistische Revolution brachte die Sowjetunion hervor — mit ihren dunklen Jahrzehnten des unterdrückenden Kommunismus, einer politischen Philosophie, die sich mit Freiheit, Wohlstand und Menschenwürde nicht vereinbaren lässt.“

    Die Kommunistische Partei der Russischen Föderation (KPRF), die sich selbst als Rechtsnachfolgerin der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) bezeichnet, reagierte prompt auf das Statement des Weißen Hauses. Der Vizevorsitzende des ZK der KPRF, Iwan Melnikow, warf den USA vor, sich eine „humanistische Maske“ aufgesetzt zu haben.

    „Wir dürfen aber nicht vergessen, wie viele Kriege die Amerikaner weltweit vom Zaun gebrochen haben“, erklärte Melnikow. „Auch sollten wir nicht vergessen, dass die USA bislang das einzige Land sind, das Atomwaffen eingesetzt hat.“

    Es sei die Sowjetunion gewesen, so Melnikow weiter, die „fast ein Jahrhundert lang die globalen Appetite des amerikanischen Imperialismus zurückdrängte und den Völkern der Welt eine Alternative zum Kapitalismus aufzeigte.“

    Stalins Terror: Deutsche pilgern zum russischen Golgota >>

    Die Vereinigten Staaten hatten die Russische Revolution von 1917 zuerst nicht anerkannt. Die diplomatischen Beziehungen zwischen den USA und der Sowjetunion wurden erst 1933 hergestellt.

    Gulag: Geschichte und Fakten
    © RIA Novosti .
    Gulag: Geschichte und Fakten
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Putin erläutert: Darum ist Zerfall der UdSSR größte Katastrophe
    Umfrage zum 60. Todestag von Stalin: Der Mythos lebt weiter
    Deutsche Christen pilgern zu Ostern zum russischen Golgota