05:40 29 März 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    1712
    Abonnieren

    Die russische Nordflotte wird laut ihrem Befehlshaber Nikolai Jewmenow im kommenden Jahr eine neue Flugabwehr-Division in der Arktis stationieren, die sich zum Teil auf dem Archipel Nowaja Semlja befinden soll.

    Zudem sollen in den Ortschaften Tiksi und Dikson Fla-Einheiten in Stellung gehen, teilte Jewmenow am Donnerstag im Föderationsrat (russisches Parlaments-Oberhaus) mit.

    Zu Sowjetzeiten befand sich auf Nowaja Semlja ein Atomtestgelände: Von 1955 bis  1990 fanden dort nach Medieninformationen 132 Atomexplosionen statt. Obwohl Russland seit 27 Jahren keine Atomversuche mehr durchführt, wird das Testgelände in betriebsfähigem Zustand erhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russische Abfangjäger in Arktis: „Nicht einmal eine Maus kommt durch“
    Arktis: Russland setzt komplexe Militärobjekte in Betrieb
    Russische Hilfe an Italien: Russischer Botschafter antwortet auf Vorwürfe über „Rechnungstellung“
    Tags:
    Archipel Nowaja Semlja, Russland