Widgets Magazine
23:13 13 Oktober 2019
SNA Radio
    Plakat mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri

    Saudi Arabien fordert Bürger auf: Libanon sofort verlassen

    © AP Photo / Hussein Malla
    Politik
    Zum Kurzlink
    3863
    Abonnieren

    Saudi-Arabien hat seine Bürger aufgefordert, den Libanon so schnell wie möglich zu verlassen. Das geht aus einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur SPA am Donnerstag hervor.

    Sie sollten „angesichts der Lage“ ausreisen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SPA am Donnerstag unter Berufung auf das saudische Außenministerium. Genauere Gründe wurden nicht genannt.

    Am Samstag hatte der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri seinen Rücktritt angekündigt. Er beschuldigte die schiitische Bewegung Hisbollah und den Iran, das Zerwürfnis in der arabischen Welt zu schüren, und äußerte die Befürchtung, er könne Opfer eines Mordanschlags werden.

    Nach der Ankündigung streuten Medien Gerüchte, Hariri stehe in Riad unter Hausarrest. Der Politiker pflegt enge Kontakte zum sunnitischen Königreich. Saudi-Arabien sieht die Hisbollah-Schutzmacht Iran als Erzrivalen in der Region und bekämpft die von Teheran unterstützte schiitische Miliz.

    Der Iran hatte Saudi-Arabien nach dem Rücktritt Hariris vorgeworfen, sich in die inneren Angelegenheiten Libanons einzumischen und Hariri zum Rücktritt gezwungen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Verhaftungen: Saudische Milliardäre verlagern Vermögen ins Ausland - Bloomberg
    Festgenommener saudischer Prinz verliert über Milliarde Dollar in zwei Tagen – Medien
    Was hinter Anti-Korruptions-Kampagne in Saudi-Arabien steckt – EXKLUSIV
    Tags:
    Krise, Forderung, Saad Hariri, Saudi-Arabien, Libanon