Widgets Magazine
13:49 18 August 2019
SNA Radio
    Wladimir Putin bei APEC-Gipfel

    Trump wollte Treffen mit Putin: „Was US-Beamte sagen, weiß ich nicht“ - Lawrow

    © Sputnik / Mikhail Klementiew
    Politik
    Zum Kurzlink
    7923

    Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat empfohlen, sich an die amerikanische Seite zu wenden, um Erklärungen zu den jüngsten Aussagen aus Washington zu bekommen, wonach ein Treffen zwischen dem russischen Präsidenten Wladimir Putin und seinem US-Amtskollegen Donald Trump beim APEC-Gipfel in Vietnam nicht stattfinden wird.

    „Wenden Sie sich an die Amerikaner. Wir haben die Erklärung von Trump gehört, dass er sich mit Putin treffen wolle… Was seine übrigen Beamten dazu sagen, weiß ich nicht, erkundigen Sie sich bei ihnen selbst“, sagte Lawrow gegenüber dem TV-Sender „Rossija 24“.

    Kreml-Sprecher Dmitri Peskow reagierte auch auf die jüngsten Aussagen aus Washington:

    „Es werden kontroverse Erklärungen geliefert. Wir verstehen diese bisher nicht ganz. Aber wir arbeiten geduldig weiter daran, um irgendein Einvernehmen zu erreichen.“ Und weiter: „Die beiden Präsidenten sind in der Stadt. Sowieso werden sie sich begegnen.“

    „Das ist wichtig, aber nicht das Wichtigste. Präsident Putin befindet sich beim APEC-Gipfel“, betonte Peskow.

    Zuvor hatte Reuters unter Berufung auf die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, gemeldet, dass sich US-Präsident Donald Trump am Freitag beim APEC-Gipfel in Vietnam nicht privat mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin treffen werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Endlich Termin für zweites Putin-Trump-Treffen steht fest
    „Position der Ukraine geschwächt“: Was das für Putin-Trump-Treffen heißt – Experte
    Weißes Haus nennt Hauptthema von möglichem Putin-Trump-Treffen
    Tags:
    Treffen, APEC-Gipfel, Donald Trump, Sergej Lawrow, Wladimir Putin, USA, Russland