Widgets Magazine
14:55 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Donezk

    Russische Abgeordnete nennt mögliche Folgen des Donbass-Plans der USA

    © Sputnik / Irina Gerashchenko
    Politik
    Zum Kurzlink
    1723239
    Abonnieren

    Die Vorschläge Washingtons, Friedenstruppen im Donbass zu stationieren, zeugen laut Olga Timofejewa, Mitglied des Föderationsrats (russisches Oberhaus) von der Krim, davon, dass sich die Amerikaner am Ukraine-Konflikt beteiligen wollen.

    „Russland darf diesen Initiativen nicht zustimmen“, sagte Timofejewa am Freitag gegenüber RIA Novosti.

    Nur wenn die Normalisierung der Situation in der Südostukraine tatsächlich das Ziel wäre, wäre eine Stationierung von Friedensstiftern an der Entflechtungszone logisch.

    Zudem äußerte sie sich darüber besorgt, dass die USA faktisch damit zugegeben, dass sie bereit seien, sich in den Donbass-Konflikt einzumischen und den Plan zur Unterdrückung der Republiken in die Tat umzusetzen.

    Bei einer solchen Entwicklung der Situation könne das sogenannte „kroatische Szenario“ in Gang gebracht werden, bei dem es zu ethnischen Säuberungen käme, sagte Timofejewa abschließend.

    Zuvor hatte die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Berufung auf eigene Quellen mitgeteilt, dass die USA Russland einen Plan zur Stationierung von 20.000 internationalen Friedenssoldaten im Donbass vorschlagen wollten.

    Dem Blatt zufolge wollen die Amerikaner diese Idee in den kommenden Tagen mit den russischen Kollegen erörtern. Dieser Vorschlag sei die Antwort auf Russlands Initiative zur Stationierung einer UN-Blauhelmemission im Donbass, die im September im UN-Sicherheitsrat vorgeschlagen worden war.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA zeigen Interesse an Russlands Donbass-Initiative
    Volkers Einstellung zu Donbass führt Regelung in Sackgasse – Donezker Republikchef
    USA: Keine Diskussion mit Donezk und Lugansk über UN-Friedensmission
    Keine Blauhelm-Soldaten für Donbass
    Tags:
    Friedenssoldaten, The Wall Street Journal, Olga Timofejewa, USA, Donbass, Ukraine, Russland