21:32 22 November 2017
SNA Radio
    Außen- und Verteidigungsminister der EU-Länder bei Unterzeichnung des Paktes in Brüssel

    23 EU-Staaten bringen Verteidigungsunion auf den Weg

    © REUTERS/ Pool/ Emmanuel Dunand
    Politik
    Zum Kurzlink
    18607813250

    Deutschland und 22 andere EU-Staaten haben sich Medienberichten zufolge zu einer weitgehenden militärischen Zusammenarbeit verpflichtet. In Brüssel unterschrieben am Montag Außen- und Verteidigungsminister der Länder eine Erklärung, die den Grundstein für eine europäische Verteidigungsunion legen soll.

    Die Erklärung umfasst die Notifizierungsurkunde für die sogenannte Pesco – die Abkürzung steht für "Permanent Structured Cooperation", unter der der neue Militärpakt zusammengefasst ist, wie Zeit Online berichtet.

    Darin seien 20 Bedingungen für die Teilnahme enthalten, darunter die Verpflichtung zu regelmäßig steigenden Verteidigungsausgaben. 20 Prozent davon sollen in Neuanschaffungen fließen, um Kapazitätslücken zu schließen. Zudem verpflichten sich die Pesco-Mitglieder, "wesentliche Unterstützung" in Form von Truppen und Material für EU-Auslandseinsätze bereitzustellen.

    Zum Thema:

    Warum eine EU-Armee der Nato ein Dorn im Auge wäre
    Willy Wimmer bei Sputnik – über „Kontaktschuld“, EU-Armee und Kriegsgefahr
    Zweite Hürde zu Bildung von EU-Armee genommen
    Tags:
    EU, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren