23:23 16 Februar 2020
SNA Radio
    Politik
    Zum Kurzlink
    131416
    Abonnieren

    Laut dem Pentagon-Chef James Mattis muss die Türkei bei dem Erwerb russischer Luftabwehrsysteme S-400 Einiges bedenken.

    „Das ist eine souveräne Entscheidung der Türkei. Allerdings ist klar, dass dies mit der Nato nicht interoperabel sein wird. Also müssen sie das bedenken, wenn sie weitermachen“, sagte Mattis bei einer Pressekonferenz am Montag.

    Am Sonntag gab Ankara den erfolgreichen Erwerb russischer S-400-Luftabwehrsysteme bekannt. Die erste Zahlung hatte Ankara Anfang September geleistet. Der türkische Premier Binali Yildirim nannte seinerseits den Deal mit Russland eine Notwendigkeit. „S-400 ist keine Präferenz, sondern eine Notwendigkeit“, zitiert ihn Bloomberg. Die Türkei habe auf ähnliche Systeme der USA und der Nato gehofft, aber keine Angebote erhalten, die ihren Erwartungen entsprechen würden, betonte er weiter.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    „Immer kontrovers“: Erdogan hält US-Äußerungen zu Syrien für unglaubwürdig
    Iran erstmals in seiner Geschichte nicht vom Öl abhängig – Ruhani
    Russische Ex-Präsidentschaftskandidatin Sobtschak veröffentlicht Oben-ohne-Foto
    Tags:
    S-400, USA