Widgets Magazine
18:51 17 Juli 2019
SNA Radio
    Kanadas Premier Justin Trudeau in Manila

    Jagd in Manila: Was wollen Journalisten von Trudeau?

    © AP Photo / Bullit Marquez
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 117

    Kanadas Premier Justin Trudeau hat an einer Selfie-Session mit philippinischen Journalisten teilgenommen, die beim ASEAN-Gipfel tätig sind. Dies berichten internationale Medien.

    Nach seiner Pressekonferenz in Manila wurde Trudeau Medienberichten zufolge von Dutzenden Journalisten „attackiert“. Er konnte demnach den Saal nicht verlassen, weil die Journalisten ein Foto mit ihm haben wollten.

    Kanadas Premier war dabei sehr höflich, lächelte ständig und posierte für zahlreiche Fotos.

    ​Zuvor war mitgeteilt worden, dass Trudeau bereits nach seiner Ankunft am Flughafen gegen das Protokoll verstoßen habe, indem er die Hände der Künstler drückte, die die ausländischen Delegationen begrüßten. Später soll er bei einem Treffen mit Teilnehmern eines Projekts zur Unterstützung der Frauenunternehmerschaft eine Frau auf die Wange geküsst haben.

    Der kanadische Premier Justin Trudeau war am Sonntag in Manila zum viertätigen ASEAN-Gipfel eingetroffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Kanadas Premier Trudeau erwägt Lieferung tödlicher Waffen an die Ukraine
    Manila: Trump scheitert an Handschlag – VIDEO
    ASEAN-Dinner in Manila: Duterte geht für Trump auf die Bühne – VIDEO
    Tags:
    Selfie, Journalisten, Justin Trudeau, Manila