21:34 22 November 2017
SNA Radio
    Eisenbahn (Symbolbild)

    „Sicherer und bequemer“: Russlands Passagierzüge machen Bogen um Ukraine

    © Sputnik/ Witali Anjkow
    Politik
    Zum Kurzlink
    1342951883

    Russland beginnt am Mittwoch mit dem Verkehr von Passagierzügen auf einer neuen Strecke unter Umgehung der Ukraine, teilte die Russische Eisenbahnen AG (RZD) mit.

    „Der Passagierverkehr auf der neuen Strecke Schurawka – Millerowo ist bestimmt sicherer und bequemer für die Fahrgäste“, meint der Generaldirektor des Instituts für Probleme natürlicher Monopole, Jurij Saakjan.

    Erstens sinkt demnach das Risiko, dass Züge außerordentlich halten und die Reise verzögern würden. Zweitens bestehen bisher „schwierige Beziehungen“ zwischen Russland und der Ukraine, unter welchen Bedingungen es für Fahrgäste bequemer sei, während der Reise nicht die Staatsgrenze zu passieren.

    Die neue Bahnstrecke zwischen zwei russischen Städten – Schurawka im Gebiet Woronesch und Millerowo im Gebiet Rostow – beträgt 137 Kilometer und verbindet Zentral- und Südrussland. Die Kosten für die Bauarbeiten wurden auf 56 Milliarden Rubel (800 Millionen Euro) geschätzt.

    Mehr zum Thema: Bahnstrecke abseits der Ukraine eröffnet: Schoigu zeichnet Militärbautrupp aus

    Als erstes fahren Passagierzüge aus Moskau und Sankt-Petersburg unter Umgehung des ukrainischen Territoriums in die südrussischen Städte Kislowodsk, Anapa, Noworossijsk und Adler. Im Sommer sollen auf der Strecke täglich bis 190 Züge fahren.

    Im Jahr 2015 begann Russland mit dem Bau der Strecke, nachdem sich die Beziehungen zur Ukraine im Jahr 2014 rapide verschlechtert hatten. Im August 2017 wurden alle Bauarbeiten für beendet erklärt, und im September begann der Güterverkehr auf der Strecke.

    Zum Thema:

    Russische Züge fahren bald unter Umgehung der Ukraine
    Kiew beziffert Verluste wegen Donbass-Sperre
    Eisenbahn-Verbindung abseits der Ukraine: Strecke fast fertig
    Erstmals abseits der Ukraine: Russische Soldaten bauen Bahnverbindung nach Krim VIDEO
    Tags:
    Zugverkehr, Passagier, Eisenbahn, Russische Staatsbahn RZD, Russland, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren