01:04 25 November 2017
SNA Radio
    Abgeordneter Jewgeni Balizki in der Werchowna Rada (Archivbild)

    Ukrainischer Abgeordneter will Ukraine verlassen – samt seinem Wahlkreis

    CC BY-SA 4.0 / Wadim Tschuprina / Jewgeni Balizki
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1987524

    Der Abgeordnete Jewgeni Balizki von der Partei „Oppositionsblock“ der Werchowna Rada (ukrainisches Parlament) hat im Fernsehsender 112 Ukraine gedroht, das Land mitsamt seinem Wahlkreis, der südöstlichen Stadt Melitopol, zu verlassen.

    „Die Krim ist weg, den Donbass können wir nicht zurückgewinnen. Und wir fahren weg: ich und der Kreis, den ich vertrete. Wir fahren aber mit unseren Territorien weg. Stört Sie das überhaupt nicht?“, so der Abgeordnete.

    Damit reagierte er in einer Sendung des Fernsehsenders 112 Ukraine auf eine Äußerung des ukrainischen Nationalisten Dmitri Kotschinski, der sich die Ausreise aller ukrainischer Oppositionäre wünschte.

    „Was bleibt denn? Das Kiewer Gebiet? Und das regieren Sie?“, fügte Balizki hinzu.

    Bereits 2016 hatte er geäußert, dass die Ukraine bis auf das Kiewer Gebiet wegen der Spaltung in der ukrainischer Gesellschaft sowie territorialer Ansprüche Polens und Ungarns schrumpfen könne.

    Mehr zum Thema: Experte zu Ergebnissen der Surkow-Volker-Verhandlungen zu UN-Mission im Donbass

    Nach dem Staatsstreich von 2014 in Kiew war die Krim im Ergebnis eines Referendums der Russischen Föderation beigetreten. Für die Wiedervereinigung mit Russland hatten 96,77 Prozent der Einwohner der Republik Krim und 95,6 Prozent der Einwohner von Sewastopol gestimmt.

    Die Behörden der Ukraine hatten im April 2014 eine Militäroperation gegen die beiden selbstausgerufenen Volksrepubliken Lugansk und Donezk gestartet, die nach dem Staatsstreich ihre Unabhängigkeit erklärt hatten.

    Zum Thema:

    Ukraine: Gaspreis zehnfach gestiegen – Ukrainischer Abgeordneter
    „Sicherer und bequemer“: Russlands Passagierzüge machen Bogen um Ukraine
    Sie protestierte gegen Poroschenko: Femen-Aktivistin in Kiew entführt
    „‘Asow‘ will Europa erobern“ – Nazismus in der Ukraine für EU plötzlich real
    Tags:
    Krim-Referendum, 112 Ukraina, Donbass, Krim, Ukraine