01:46 15 Dezember 2017
SNA Radio
    Sondierungsgespräche in Berlin

    Verhandlungsmarathon abgebrochen: Jamaika-Sondierungen auf Freitagmittag vertagt

    © AP Photo/ Markus Schreiber
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 556

    Die Spitzen von CDU, CSU, FDP und Grünen haben ihre Beratungen über einen Einstieg in Koalitionsverhandlungen für ein Jamaika-Bündnis vertagt. Es soll nun am Freitagmittag weitergehen und möglicherweise das Wochenende über beraten werden. Das erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen.

    "Wir gehen in die Verlängerung", sagte Grünen-Chef Cem Özdemir. Grünen-Chefin Simone Peter sagte ihrerseits: "Wir haben alle ein bisschen Schlaf notwendig."

    Zuvor war die entscheidende Verhandlungsrunde ins Stocken geraten. Die größten Schwierigkeiten bestanden beim Klimaschutz, beim Familiennachzug von Flüchtlingen und bei den Finanzen.

    „Es geht weiter. Das ganze Wochenende, davon gehen wir mal aus", sagte Unions-Fraktionschef Volker Kauder.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel fasste sich nach dem Ende der Gespräche nur ganz kurz: "Guten Morgen. Heute geht's weiter." Es sei ein hartes Ringen, fügte Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) hinzu. "Wir sind überzeugt, dass wir zusammenkommen können, wenn wir zusammenkommen wollen."

    FDP-Chef Christian Lindner äußerte sich ganz optimistisch: „Wir sind heute ganz viele Schritte weitergekommen.“ Ein solches „historisches Projekt“ wie Jamaika dürfe nicht an ein paar fehlenden Stunden scheitern, sagte er. In vielen Bereichen seien Gemeinsamkeiten festgestellt worden. Es gebe allerdings noch unterschiedliche Auffassungen vor allem in der Migrations- und Finanzpolitik.

    Die Unterhändler waren mit einem 61 Seiten langen Entwurf-Papier in die Sondierungsgespräche gegangen. In der Präambel des Papiers heißt es: „Uns eint die Verantwortung für die Menschen und die Zukunft unseres Landes.“ Das Wahlergebnis habe die vier Parteien verpflichtet, eine handlungsfähige und erfolgreiche Bundesregierung zu bilden. „Wir wollen aus unterschiedlichen Auffassungen neue und überzeugende Antworten gewinnen.“

    Zum Thema:

    Jamaika-Sondierungen: So sehr lacht das Netz über Union, FDP und Grüne
    Von Lindenberg bis Käßmann: Prominentes Bündnis warnt Jamaika-Parteien
    Krieg mit Jamaika - Wähler besoffen quatschen und Ruhm ernten
    Jamaika-Koalition wiegt hunderte Milliarden Euro an Wahlversprechen – Medien
    Tags:
    Verschiebung, Fortsetzung, Abbruch, Verhandlungen, Koalition, Die Grünen, CDU/CSU, Cem Özdemir, Angela Merkel, Deutschland