17:45 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Bill und Hillary Clinton (Archivbild)

    „Was für ein Erbe willst du hinterlassen?“- Bill Clinton gibt Trump Ratschläge

    © REUTERS/ Mike Segar
    Politik
    Zum Kurzlink
    6355

    Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton und die Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton sind nach Angaben des NBC-Senders erstmals seit der US-Präsidentschaftswahl 2016 gemeinsam zu einer Podiumsdiskussion erschienen, um zahlreiche Fragen zu beantworten. Dabei habe das ehemalige First Couple dem US-Präsidenten Donald Trump Ratschläge gegeben.

    Bei der mehrstündigen Diskussion in Toyota Music Factory in Irving (Texas) habe sich Bill Clinton dazu geäußert, dass der amtierende US-Staatschef  Trump aufhören sollte, Feinde zu suchen.

    „Trump soll mit der Suche von Feinden aufhören und jene Menschen finden, mit denen er zusammenarbeiten wird … Wir sind gleichaltrig. Was für ein Erbe willst du hinterlassen?“, so Clinton.

    Daraufhin habe Hillary Clinton betont, dass Trump sich bemühen müsse, das Land zu vereinigen.

    Zuvor war berichtet worden, dass das Ranking von Trump innerhalb der letzten Monate unentwegt abgenommen habe und bis auf den minimalsten Wert in der Geschichte der USA gefallen sei.

    Am Freitag haben mehrere Demokraten im Repräsentantenhaus des Kongresses eine Initiative zur Amtsenthebung Trumps gestartet.

    Zum Thema:

    Hillary Clinton drohen Ermittlungen wegen Uran-Deal mit Russland
    US-Justizministerium zu „Uran-Deal“: Ermittlung gegen Clinton nicht ausgeschlossen
    Nutzte Clinton ausländisches Geld gegen Sanders? – Medien
    Facebook: Trump und Clinton haben 81 Millionen Dollar für Wahlkampfwerbung ausgegeben
    Tags:
    Geschichte, Feinde, Erbe, Ranking, Donald Trump, Hillary Clinton, Bill Clinton, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren