Widgets Magazine
12:43 13 November 2019
SNA Radio
    Russischer Präsident Wladimir Putin bei dem trilateralen Treffen mit den Präsidenten der Türkei und des Iran, Recep Tayyip Erdoğan und Hassan Rohani, am 22. November 2017

    Putin setzt „diplomatischen Marathon“ zu Syrien-Regelung fort

    © AFP 2019 / Mikhail METZEL / SPUTNIK
    Politik
    Zum Kurzlink
    72054
    Abonnieren

    Russlands Präsident Wladimir Putin wird laut seinem Sprecher Dmitri Peskow den „diplomatischen Marathon“ zur Regelung der Lage in Syrien fortsetzen.

    „Präsident Putin hat einen gründlichen diplomatischen Marathon unternommen. Man könnte sagen, dieser werde natürlich so oder so fortgesetzt“, sagte Peskow am Sonntag gegenüber der russischen Presse.

    Zuvor hatte in Sotschi ein dreiseitiges Treffen der Präsidenten Russlands, der Türkei und des Irans — Wladimir Putin, Recep Tayyip Erdogan und Hassan Rouhani — stattgefunden. Die Staatsoberhäupter besprachen die Situation im Nahen Osten, wobei die Syrien-Krise im Mittelpunkt stand.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Zahlenspiel: Pentagon verbirgt tatsächliche Zahl von US-Soldaten in Syrien – Medien
    Trump bei Telefongespräch mit Erdogan: USA revidieren Hilfe für Verbündete in Syrien
    Im syrischen Norden bricht der Kampf um Energieressourcen aus
    Das Ringen um Syriens Zukunft hat begonnen: Erstes Schlachtfeld – Afrin
    Tags:
    Wladimir Putin, Syrien, Russland