SNA Radio
    UN-Hilfskonvoi in Syrien /Archivbild)

    „UN-Hilfsgüter-Lieferungen schaden Syriens Souveränität“: Moskau fordert Revision

    © REUTERS / Omar Sanadiki
    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1186

    Der geltende Mechanismus zur Lieferung von UN-Hilfsgütern nach Syrien muss laut dem russischen Botschafter bei der Uno, Wassili Nebensja, revidiert werden.

    „Dieser Mechanismus kann in seiner jetzigen Form nicht beibehalten werden, da er die Souveränität Syriens beeinträchtigt und den Prinzipien der mit der UN-Vollversammlung abgestimmten außerordentlichen humanitären Förderung widerspricht“, sagte Nebensja am Mittwoch in einer Sitzung des UN-Sicherheitsrates.

    Indes räumte der Diplomat ein, dass die Lieferungen bisher als dringliche Maßnahme betrachtet worden seien, obwohl sie ohne Zustimmung des offiziellen Damaskus erfolgten. Nun müssten sie einer Revision unterzogen werden.

    Wie er ferner ausführte, will die russische Delegation diese Frage Anfang nächster Woche bei der Uno aufwerfen.

    Zuvor hatten die USA ihren Stützpunkt im syrischen At Tanf in einem Umkreis von 55 Kilometern abgeriegelt und somit rund 50.000 Bewohner isoliert.

    In der abgeriegelten Zone befindet sich das Flüchtlingslager „Al Rukban“. Seinen Bewohnern mangelt es an Lebensmitteln und Medikamenten. Die Kinder haben zudem keine Möglichkeit, zur Schule zu gehen.

    Im Jahr 2014 hatte der UN-Sicherheitsrat ohne Zustimmung der syrischen Regierung humanitäre Lieferungen in dieses Land beschlossen. Damals hatte die Regierung weniger als die Hälfte des Territoriums des Landes kontrolliert. Die meisten Grenzübergänge Syriens zu Jordanien und der Türkei waren in dieser Zeit von Oppositionskämpfern besetzt.  

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    185 Tonnen in 24 Stunden: Russische Militärs bringen UN-Hilfsgüter nach Syrien
    Russisches Militär bringt innerhalb eines Tages 22 Tonnen Hilfsgüter nach Syrien
    Syrien: Russisches Militär übergibt 1,7 Tonnen Hilfsgüter an notleidende Bevölkerung
    Syrien erhielt eine Million Kilo russische Hilfsgüter
    Tags:
    Revision, Humanitäre Hilfsgüter, UN-Sicherheitsrat, Wassili Nebensja, Jordanien, Türkei, Syrien, USA, Russland